News : Grafikkarte für bis zu 8 Bildschirme von Matrox

, 147 Kommentare

Matrox Graphics hat heute die nach Unternehmensangaben weltweit erste PCIe-x16-Octal-Grafikkarte im Single-Slot-Design für missionskritische Umgebungen vorgestellt. Die Matrox M9188 verfügt über 2 GB Grafikspeicher und acht Mini-DisplayPort-Anschlüsse.

So können mit den beiliegenden Adaptern bis zu acht DisplayPort- oder Single-Link-DVI-Displays (bis zu 16 mit einer zweiten M9188) angesteuert werden. Die maximale Auflösung je Displays beträgt dabei 2560 x 1600 Pixel über DisplayPort und 1920 x 1200 über DVI, wobei der Anwender die Wahl zwischen gestrecktem und unabhängigem Desktop hat. Das Einsatzgebiet der neuen Grafikkarte soll vor allem in Leitstellen und Kontrollräumen in Bereichen wie Energieversorgung, Transportwesen, Prozesskontrolle oder Finanzhandel/Börse liegen. Passende Treiber stellt Matrox für Windows 7 (32-/64-Bit), Windows Vista 32-/64-Bit), Windows XP (32-/64-Bit), Windows Server 2003/2008 (32-/64-Bit) und Linux bereit. Die Matrox M9188 soll im Laufe des vierten Quartals zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1.995 US-Dollar zuzüglich Mehrwertsteuer in den Handel kommen.