News : Microsoft sperrt Vielzahl von Xbox-Live-Nutzern

, 310 Kommentare

Der hohe Anteil von Raubkopien zum Start von „Call of Duty: Modern Warfare 2“ hat Microsoft offenbar dazu veranlasst, eine große Anzahl von Spielern für den Xbox-Live-Service zu sperren. Betroffen sind allerdings nicht nur solche Spieler, die Raubkopien verwenden.

Die genaue Anzahl der betroffenen Xbox-360-Besitzer ist nicht bekannt, soll sich aber im Bereich zwischen 600.000 und einer Millionen Nutzern bewegen. Die jeweiligen Konsolen wird permanent der Zugang zum Online-Netzwerk verwehrt, Multiplayer-Partien sind also ab dann nicht mehr über das Internet möglich. Gerade für potentielle Second-Hand-Käufer bedeutet das ein Risiko, da von außen nicht zu erkennen ist, ob eine Konsole modifiziert worden ist oder nicht. Bis auf den fehlenden Online-Modus sind die Konsolen aber ansonsten weiterhin voll funktionsfähig.

Betroffen sind jedoch nicht nur Nutzer, die Maßnahmen zum Umgehen von Kopierschutzmechanismen ergreifen, sondern all diejenigen, die Modifikationen an der Konsole vorgenommen haben – darunter fällt auch das Austauschen von Lüftern oder Festplatten. Entsprechende Passagen sind in den Nutzungsbedingungen von Microsoft enthalten. Die genauen Kriterien zum Ausschluss einer Konsole von Xbox Live sind aus Sicherheitsgründen nicht bekannt, wie der Microsoft-Produzent Boris Schneider-Johne kürzlich in seinem Blog beschrieb. Das bloße Anzeigen von Spielen auf der Gamecard soll aber keinen Beweis darstellen.

310 Kommentare
Themen:
  • Andreas Frischholz E-Mail
    … recherchiert und berichtet auf ComputerBase schwerpunktmäßig zu den Themenkomplexen Netzneutralität und Netzpolitik.

Ergänzungen aus der Community

  • eppic 13.11.2009 07:37
    Ich nehme mal an, dass Microsoft es nicht explizit auf getausche Lüfter und/oder Festplatten abgesehen hat, sondern einfach alle Konsolen mit veränderter Hardware-ID abgeschossen hat. Dass die, das Nachsehen haben, welche ihre Konsole im "legalen Rahmen" gemoddet haben, kann Microsoft eigentlich egal sein, da diese mit dem Eingriff in die Hardware eh aus der Garantie geflogen sind.
  • mod666 13.11.2009 09:42
    der Artikel stimmt aber nicht so ganz, denn nach nem live bann können keine spiele mehr auf der box installiert werden (hdd-lock), allerdings lässt sich die originale festplatte in einer neuen box verwenden. (mit der ausnahme, dass man auf der gebannten konsole seine savegames nicht weiterspielen darf, da sie sonst nur auf der gebannten konsole funktionieren)

    edit: die boxen werden an der geänderten firmware erkannt