News : Mozilla Thunderbird 3 fast fertig

, 30 Kommentare

Die Mozilla Foundation hat den ersten sogenannten „Release Candidate“ ihres E-Mail-Clients Thunderbird 3 veröffentlicht. Sowohl an der Oberfläche als auch im Innern der Open-Source-Software hat sich viel getan. Die Entwickler stellen vor allem die neuen Such- und Filterfunktionen ins Rampenlicht.

Zwischen Thunderbird 2 und dem Nachfolger liegen über einhundert kleinere wie größere Veränderungen. Eine davon fällt sofort ins Auge, wenn man ein neues E-Mail-Konto einrichten möchte: Ein neuer Einrichtungsassistent versucht, die korrekten Server-Einstellungen aus der E-Mail-Adresse und dem eingegebenen Passwort zu ermitteln, was zumindest bei vielen bekannten Webmail-Diensten, aber auch bei den meisten Hosting-Providern (z.B. mit eigener Domain) sehr gut funktioniert. Falls nicht, steht das altbekannte Interface für die manuelle Einrichtung zur Verfügung.

Außerdem wurde viel an der grafischen Benutzeroberfläche verändert. So befinden sich in der oberen Menüleiste zu Beginn ausschließlich die Schaltflächen zum Abrufen oder Verfassen neuer Nachrichten sowie das Adressbuch und der Button zur Kategorisierung („Schlagwörter"). Die Menüeinträge zum Antworten und Weiterleiten erscheinen nun neben einigen anderen in der ebenfalls überarbeiteten Info-Leiste des Vorschaubereichs. Diese bietet zwar nun keine Wahlmöglichkeit mehr, wie sie noch in Thunderbird 2 existierte, zeigt sich dafür allerdings sehr aufgeräumt. Darüber hinaus werden nun Tabs (Registerkarten) verwendet, wie man sie aus Browsern schon seit den frühen Neunzigerjahren kennt. Mit der Detailansicht einer E-Mail oder eines RSS-Feed-Eintrags öffnet sich nun kein neues Fenster mehr.

Auch die Suchfunktion wurde stark verbessert: Das Suchfeld in der Menüleiste schlägt während der Eingabe mögliche Adressaten empfangener oder versendeter Nachrichten vor. Suchergebnisse können nun nach verschiedenen Kriterien gefiltert werden – beispielsweise nach Datum oder Bezug zu den eigenen Kontakten.

Anwender, die viele E-Mail-Konten gleichzeitig überblicken möchten, können dies entweder auf die gewohnte Art und Weise mit der Aufteilung nach einzelnen Konten tun, oder die Sortierung nach Ordnertyp („Gruppierte Ordner“) wählen, die beispielsweise die Posteingänge aller eingerichteten Konten in einem Verzeichnis zusammenfasst. Des Weiteren bietet Thunderbird in der Version 3 einige Features zur Archivierung von Nachrichten.

Mozilla Thunderbird 3

Alle Neuerungen und die entsprechenden Details können in den Release Notes nachvollzogen werden. Ein konkreter Release-Termin ist nicht bekannt und hängt wohl davon ab, welche Resonanz das Mozilla-Team für den Release Candidate 1 erhält. Trotz des fortgeschrittenen Entwicklungsstadiums ist vom produktiven Einsatz abzuraten, denn bevor die Mozilla Foundation nicht Entwarnung gibt und einen RC zur finalen Version des Thunderbird 3 kürt, sind kritische Programmfehler nicht gänzlich auszuschließen.

Downloads

  • Mozilla Thunderbird

    4,6 Sterne

    Sehr guter E-Mail-Client mit IMAP-Unterstützung sowie Spam- und Phishing-Filter.

    • Version 45.5.1 Deutsch
    • Version 50.0 Beta 3 Deutsch