News : MSI X430: Slim-Line-Notebook mit AMD-CPU

, 32 Kommentare

Die X-Serie von MSI hat in diesem Jahr eingeschlagen wie eine Bombe. Was mit einer ersten zaghaften Äußerung auf der CES Anfang Januar begann, setzte über die weiteren Messen des Jahres ihren Siegeszug fort. Jetzt kündigt das Unternehmen auch einen ersten offiziellen Ableger auf Basis einer AMD-Plattform an.

Das MSI X430 setzt dabei auf die Größe von 14 Zoll, welche bereits bei den unterschiedlichen Intel-Modellen am meisten zu gefallen wusste. Und genau auf dieser X400-Plattform baut das AMD-Modell auch auf. Man tausche einfach die GS45-Platine mit einem CULV-Prozessor von Intel gegen ein Mainboard mit RS780MN-Chipsatz + SB710-Southbridge und einem Prozessor vom Typ AMD Athlon Neo X2, und fertig ist das neue Modell. Von dem Wechsel ist natürlich auch die Grafiklösung betroffen, da diese in den Chipsatz integriert ist. Im X430 arbeitet deshalb eine Radeon HD 3200, welche die Signale nicht nur an das 14-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten liefert, sondern per HDMI oder D-Sub auch jede andere externe Lösung ansteuern kann.

MSI X430
MSI X430

In der Ausstattung des Notebooks findet sich ansonsten alles, was als Standard gelten darf. Die Festplatte in der Größe von 2,5 Zoll kann bis zu 500 GByte groß sein, optional gibt es einen externen DVD-Brenner oder gar ein Blu-ray-Laufwerk. Wie üblich gibt es dann noch WLAN, LAN, eine Webcam und einen Cardreader. Das 1,5 Kilogramm schwere Notebook kommt in der günstigsten Variante mit einem Vier-Zellen-Akku aus, optional steht auch ein Akku mit acht Zellen bereit. Wann es hierzulande zu welchem Preis verfügbar sind wird, gab die Pressemitteilung heute nicht bekannt.