4/5 AMD Phenom II X4 965 BE (C3-Stepping) im Test : Neues Stepping, neue TDP

, 84 Kommentare

Sonstige Messungen

Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • Idle:
    • 965 BE (C3), 1,375 Volt, 2x 2 GByte DDR3-1333 (CL7)
      103
    • 965 BE (C3), 1,375 Volt, 4x 1 GByte DDR3-1333 (CL7)
      103
    • 965 BE (C2), 1,400 Volt, 4x 1 GByte DDR3-1333 (CL7)
      104
    • 965 BE (C3), 1,400 Volt, 2x 2 GByte DDR3-1333 (CL7)
      104
    • 965 BE (C2), 1,400 Volt, 2x 2 GByte DDR3-1333 (CL7)
      105
  • Volllast:
    • 965 BE (C3), 1,375 Volt, 4x 1 GByte DDR3-1333 (CL7)
      220
    • 965 BE (C3), 1,375 Volt, 2x 2 GByte DDR3-1333 (CL7)
      233
    • 965 BE (C2), 1,400 Volt, 4x 1 GByte DDR3-1333 (CL7)
      236
    • 965 BE (C3), 1,400 Volt, 2x 2 GByte DDR3-1333 (CL7)
      245
    • 965 BE (C2), 1,400 Volt, 2x 2 GByte DDR3-1333 (CL7)
      249
Temperatur
Angaben in °C
    • 965 BE (C3), 1,375 Volt, 4x 1 GByte DDR3-1333 (CL7)
      46
    • 965 BE (C2), 1,400 Volt, 4x 1 GByte DDR3-1333 (CL7)
      48
    • 965 BE (C3), 1,375 Volt, 2x 2 GByte DDR3-1333 (CL7)
      49
    • 965 BE (C2), 1,400 Volt, 2x 2 GByte DDR3-1333 (CL7)
      50
    • 965 BE (C3), 1,400 Volt, 2x 2 GByte DDR3-1333 (CL7)
      50

Zum Vergleich haben wir auch beim neuen Phenom II X4 965 Black Edition die Spannung kurzzeitig auf 1,4 Volt angehoben. Dabei zeigt sich, dass das Stepping auf neben der Tatsache, dass es mit weniger Volt auskommt, auf die Leistungsaufnahme keine Auswirkung hat – beide CPUs liegen gleich auf.

AMD Phenom II X4 965 (C2-Stepping) im Idle
AMD Phenom II X4 965 (C2-Stepping) im Idle
AMD Phenom II X4 965 (C3-Stepping) im Idle
AMD Phenom II X4 965 (C3-Stepping) im Idle

Neben der geringeren Leistungsaufnahme des Prozessors unter Vollast von sieben Prozent ist der Umstand der Änderung der Speicherbestückung positiv festzustellen. Am Ende bleibt festzuhalten, dass das neue Stepping einen Schritt in die richtige Richtung gemacht hat, jedoch andere Komponenten ebenfalls viel Potential zum Einsparen von Strom bieten.

Neben der Leistungsaufnahme und Temperatur wollen wir auch einen kurzen Blick auf das stabile Overclocking werfen. Während unser erstes Modell des Phenom II X4 965 BE mit 3,8 GHz nicht stabil zu betreiben war, setzten wir unsere Hoffnung in die neue Version. Dafür mussten wir uns außerhalb der Spezifikationen von AMD begeben, die eine Maximalspannung von 1,4 Volt für den neuen Phenom II X4 965 BE im C3-Stepping vorsehen. In diesem Fall geht wie bei allen Übertaktungsversuchen natürlich die Garantie verloren.

AMD Phenom II X4 965 (C3-Stepping) bei 3,8 GHz
AMD Phenom II X4 965 (C3-Stepping) bei 3,8 GHz

3,9 GHz erwies sich dieses Mal als Grenze des Machbarem. Hier und da ging es stabil bis in Windows und auch einige Benchmarks liefen sauber durch, doch die Anzahl der Bluescreens nahm verdächtig zu. Mit weiteren Spannungsanpassungen und Änderungen im BIOS an anderen Stellen ist der Takt sicher machbar, mit der einfachen Spannungserhöhung der CPU im BIOS auf 1,5 Volt war jedoch nur 3,8 GHz stabil zu betreiben.

Auf der nächsten Seite: Fazit