2/10 Festplatten mit 1,5 bis 2,0 TB im Test : Samsung gegen Seagate gegen WD

, 85 Kommentare

Testprobanden

Technische Daten
Samsung EcoGreen F2
HD154UI
Seagate Barracuda LP
ST32000542AS
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
Kapazität 1,5 TB 2 TB 2 TB
Platter 3 4 4
Cache 32 MB 32 MB 32 MB
Drehzahl 5.400 U/min 5.900 U/min 5.400 U/min
Interface SATA 3.0 Gbit/s SATA 3.0 Gbit/s SATA 3.0 Gbit/s
Leistungsaufnahme Lesen/Schreiben
(laut Hersteller)
6,3 Watt 6,8 Watt 6,0 Watt
Leistungsaufnahme Idle
(laut Hersteller)
5,1 Watt 4,3 Watt 3,7 Watt
Leistungsaufnahme Standby
(laut Hersteller)
1,0 Watt 0,8 Watt 0,321 Watt
max. Lautstärke Seek
(laut Hersteller)
28 db 28 db 29 db
max. Lautstärke Idle
(laut Hersteller)
25 db 26 db 25 db
Preis 79,40 Euro 139,90 Euro 160,50 Euro
Preis/GB 5,29 Cent 7,0 Cent 8,03 Cent
Seagate Barracuda LP ST32000542AS
Seagate Barracuda LP ST32000542AS

Samsungs derzeit größte Öko-Festplatte bietet im Vergleich mit 1,5 TB die geringste Kapazität, was jedoch schlicht daher rührt, dass man im Gegensatz zur Konkurrenz nur drei statt vier Platter verwendet. Die wichtigsten Eckdaten der drei Probanden sind ansonsten mit 32 MB Cache und niedrigen Drehzahlen von 5.400 U/min im Falle von Samsung und Western Digital und 5.900 U/min bei der Barracuda LP auf ähnlichem Niveau. Auch Leistungsaufnahme und Lautstärke aller drei Festplatten sind auf dem Papier recht nahe beieinander.

Western Digital Caviar Green WD20EADS
Western Digital Caviar Green WD20EADS

Auf der nächsten Seite: Testsystem