7/10 Festplatten mit 1,5 bis 2,0 TB im Test : Samsung gegen Seagate gegen WD

, 85 Kommentare

Iometer

Unsere Testprobanden sind zwar alle drei nicht primär für den Einsatz als Systemplatte vorgesehen, der eine oder andere Nutzer wird sie aber trotzdem zu diesem Zweck einsetzen. Daher haben wir mit dem Iometer auch einen Blick auf die Leistung bei zufälligen Schreibzugriffen geworfen, die für Systemplatten von großer Bedeutung ist. Dazu haben wir die Testkandidaten jeweils drei Minuten mit einer Dateigröße von 4 KB und zwei Workern mit je drei ausstehenden I/Os konfrontiert. Iometer misst jeweils die I/Os pro Sekunde, die MB/s, die durchschnittliche Reaktionszeit sowie die maximale Reaktionszeit.

Iometer, 4 kB, 100% random write
  • Total IO/s:
    • Seagate Barracuda LP ST32000542AS, 2 TB
      309,43
    • WD Caviar Green WD20EADS, 2 TB
      245,88
    • Samsung EcoGreen F2 HD154UI, 1,5 TB
      173,35
  • Total MB/s:
    • Seagate Barracuda LP ST32000542AS, 2 TB
      1,21
    • WD Caviar Green WD20EADS, 2 TB
      0,96
    • Samsung EcoGreen F2 HD154UI, 1,5 TB
      0,68
  • ø IO-Latenz:
    • Seagate Barracuda LP ST32000542AS, 2 TB
      19,39
    • WD Caviar Green WD20EADS, 2 TB
      24,40
    • Samsung EcoGreen F2 HD154UI, 1,5 TB
      34,51
    Angaben in Millisekunden
  • Max. IO-Latenz:
    • Seagate Barracuda LP ST32000542AS, 2 TB
      51,86
    • WD Caviar Green WD20EADS, 2 TB
      177,61
    • Samsung EcoGreen F2 HD154UI, 1,5 TB
      1.052,08
    Angaben in Millisekunden

Auch hier kann sich die Seagate-Festplatte wieder mit Abstand an erster Stelle behaupten. Auf dem zweiten Platz landet diesmal jedoch Western Digitals Caviar Green. Verglichen mit aktuellen Solid State Drives sehen die Festplatten erwartungsgemäß kein Land, doch im Vergleich zu anderen Festplatten liefert vor allem auch die Barracude LP eine sehr ansehnliche Leistung (Werte einer VelociRaptor).

Auf der nächsten Seite: PCMark Vantage