3/4 Lian Li PC-Q07 im Test : Das kleinste Familienmitglied

, 86 Kommentare

Erfahrungen

Als kleines Gehäuse für Media-PCs macht das PC-Q07 einen sehr guten Eindruck. Der Einbau der Hardware gestaltet sich durch intelligente Konzepte wie beispielsweise die Kombination von rechter Seitenwand und Mainboard-Tray äußerst einfach und so war unser Testsystem binnen 15 Minuten einsatzbereit. Selbst mit installiertem Netzteil und einigen zusätzlichen Kabeln gäbe es aufgrund des verhältnismäßig großzügigen Platzangebotes keinerlei Probleme.

Da das PC-Q07 über keinerlei Lüfter verfügt, ist der Betrieb an sich, vorausgesetzt das verbaute System greift nicht auf einen Prozessorlüfter zurück, lautlos möglich. In der Regel befindet sich ein Media-PC in der Nähe eines Fernsehers auf einem TV-Tisch bzw. einer Schrankwand. Dort können die Standfüße unter Beweis stellen, wie gut sie Vibrationen dämpfen, um beim alltäglichen Surfen oder der Wiedergabe von Videos keine unangenehmen Nebengeräusche zu erzeugen.

Lian Li PC-Q07 – Hardware
Lian Li PC-Q07 – Hardware
Lian Li PC-Q07 – Hardware hinten
Lian Li PC-Q07 – Hardware hinten
Lian Li PC-Q07 – Hardware vorn
Lian Li PC-Q07 – Hardware vorn
Lian Li PC-Q07 – Mainboard-Tray
Lian Li PC-Q07 – Mainboard-Tray
Lian Li PC-Q07 – Mainboard-Tray
Lian Li PC-Q07 – Mainboard-Tray

Neuere Mainboards mit dem Formfaktor Mini-ITX bieten meist schon einen PCI-e-Steckplatz, um neben der integrierten Grafikeinheit eine leistungsstärkere Grafikkarte zu verbauen. Für diese Option stehen beim PC-Q07 etwa 20,7 cm Platz zur Verfügung und es bietet damit die Möglichkeit einige der in Frage kommenden Grafikkarten zu installieren.

Länge aktueller Grafikkarten
Angaben in Zentimeter (cm)
  • Benötigter Platz:
    • ATI Radeon 4770
      20,5
    • ATI Radeon 4890
      23,0
    • ATI Radeon 5750
      18,0
    • ATI Radeon 5770
      21,5
    • NVIDIA GT 210
      16,8
    • NVIDIA GT 220
      15,5
    • NVIDIA GTS 250
      23,0
  • Vorhandener Platz:
    • Lian Li PC-Q07
      20,7

Testbetrieb

Das Testsystem im Detail:

  • Intel Atom 330 (Dual-Core, 1,6 GHz, passiv)
  • Zotac IONITX-A (Nvidia Ion)
  • 1.024 MB Kingston DDR2-800
  • Maxtor 6L200MO 200 GB

Da Gehäuse, die für Mini-ITX-Platinen ausgelegt sind, in der Regel als Media-PC im Wohnzimmer an einem Fernseher betrieben werden, haben wir für diese Gehäusekategorie ein vierteiliges Testverfahren entworfen. Zunächst wurden die Temperaturen bei einem Auslastungstest gemessen, während das System den 3DMark Vantage (Download) als Dauerschleife und parallel Prime95 (Download) ausführte.

Anschließend folgen drei Lautstärkemessungen. Zunächst im normalen Windows-Betrieb, anschließend bei der DVD-Wiedergabe auf dem Fußboden und abschließend während der DVD-Wiedergabe auf einem TV-Tisch, um reale Einsatzbedingungen zu simulieren. Die Lautstärkemessungen wurden mit einem „Voltcraft Digitales Schallpegelmessgerät 320“ durchgeführt, das Schallpegel im Bereich von 30 bis 120 Dezibel misst. Die Grundlautstärke des Messraumes lag bei subjektiv empfundener Stille unterhalb des Messbereiches, d.h. bei weniger als 30 Dezibel. Die Entfernung betrug hierbei einen halben Meter. Die Messungen während der DVD-Wiedergabe wurden entsprechend des üblichen Einsatzes nur von vorn durchgeführt.

Messungen

Lian Li verzichtet beim PC-Q07 sowohl auf die Installation eines Lüfters als auch auf eine Vorbereitung dafür. Dies ist zum einen positiv anzumerken, da unser Testbericht zum verbauten Zotac IONITX-A (Nvidia Ion) herausgestellt hat, dass ein passiver und dennoch stabiler Betrieb möglich ist. Die dadurch geringfügige Geräuschentwicklung wird somit lediglich durch die Festplatte und das optische Laufwerk beeinflusst. Zum anderen wirkt sich der passive Betrieb jedoch negativ auf die Systemtemperaturen aus.

Systemtemperaturen
Angaben in °C
  • CPU:
    • Lian Li PC-Q07
      100
  • GPU:
    • Lian Li PC-Q07
      79
  • Festplatte:
    • Lian Li PC-Q07
      45

Dank der an der Unterseite des Lian Li PC-Q07 vorhandenen vier Standfüße aus Gummi verändert sich die Lautstärke während der DVD-Wiedergabe auf dem TV-Tisch im Vergleich zur Wiedergabe auf dem Fußboden nur marginal. Somit eignet sich das PC-Q07 hervorragend zum Einsatz als Media-PC, der weder beim Surfen im Internet noch bei der Wiedergabe von optischen Datenträgern negativ auffällt.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Vorne:
    • Lian Li PC-Q07
      30,3
  • Hinten:
    • Lian Li PC-Q07
      31,6
  • Links:
    • Lian Li PC-Q07
      31,3
  • Rechts:
    • Lian Li PC-Q07
      30,4
  • Oben:
    • Lian Li PC-Q07
      30,7
  • DVD-Wiedergabe:
    • Lian Li PC-Q07
      34,8
  • DVD-Wiedergabe auf TV-Tisch:
    • Lian Li PC-Q07
      35,4

Auf der nächsten Seite: Fazit