12/25 GeForce GT 240 im Test : Nvidia Neuvorstellung kränkelt an alter Technik

, 178 Kommentare

Cryostasis

In Cryostasis ist es vor allem eins: kalt! Selbst im eventuell geplanten Winterurlaub wird es regelrecht warm erscheinen, nachdem man vorher einige Stunden in dem Spiel aus Russland verbracht hat. Doch Cryostasis ist nicht nur kalt, sondern zudem auch durchaus gut, weswegen sich der Titel als eine Art Geheimkandidat entpuppt hat, der durchaus zu gefallen weiß. Denn vor allem die Atmosphäre schlägt die meisten im Handel erhältlichen PC-Spiele. Zudem ist Cryostasis dank der eigens entwickelten Direct3D-10-Engine schick anzusehen, gleichzeitig aber auch ein richtiger Hardwarefresser. Das Spiel bietet zu guter Letzt eine Unterstützung für GPU-PhysX an, die wir für sämtliche Testkandidaten aktiviert haben. Als Testsequenz nutzen wir ein kühles, selbsterstelltes Savegame aus dem dritten Abschnitt. Der PhysX-Einsatz in der Szene ist moderat.

Cryostasis - GT200
Cryostasis - GT200
Cryostasis - RV790
Cryostasis - RV790
Cryostasis - 1280x1024
  • 1xAA/1xAF:
    • Nvidia GeForce GTS 250
      29,3
    • Nvidia GeForce 9800 GT
      24,1
    • ATi Radeon HD 5750
      22,9
    • Nvidia GeForce 9600 GT
      21,5
    • ATi Radeon HD 4850
      20,5
    • ATi Radeon HD 4770
      18,6
    • Nvidia GeForce GT 240
      16,9
    • ATi Radeon HD 4670
      11,3
  • 4xAA/16xAF:
    • Nvidia GeForce GTS 250
      28,7
    • Nvidia GeForce 9800 GT
      23,9
    • ATi Radeon HD 5750
      21,7
    • Nvidia GeForce 9600 GT
      20,5
    • ATi Radeon HD 4850
      20,2
    • ATi Radeon HD 4770
      17,3
    • Nvidia GeForce GT 240
      15,9
    • ATi Radeon HD 4670
      11,0
Cryostasis - 1680x1050
  • 1xAA/1xAF:
    • Nvidia GeForce GTX 295
      55,5
    • Nvidia GeForce GTX 285
      40,1
    • Nvidia GeForce GTX 275
      36,5
    • ATi Radeon HD 5870
      34,5
    • ATi Radeon HD 4870 X2
      33,0
    • Nvidia GeForce GTX 260
      31,3
    • ATi Radeon HD 5850
      30,7
    • ATi Radeon HD 4890
      28,0
    • ATi Radeon HD 4870
      25,5
    • Nvidia GeForce GTS 250
      23,1
    • Nvidia GeForce 9800 GT
      20,1
    • ATi Radeon HD 5770
      20,0
    • ATi Radeon HD 5750
      17,9
    • Nvidia GeForce 9600 GT
      16,4
    • ATi Radeon HD 4850
      16,2
    • ATi Radeon HD 4770
      14,3
    • Nvidia GeForce GT 240
      14,0
    • ATi Radeon HD 4670
      8,4
  • 4xAA/16xAF:
    • Nvidia GeForce GTX 295
      53,0
    • Nvidia GeForce GTX 285
      39,2
    • Nvidia GeForce GTX 275
      35,0
    • ATi Radeon HD 5870
      34,3
    • ATi Radeon HD 4870 X2
      32,8
    • Nvidia GeForce GTX 260
      30,3
    • ATi Radeon HD 5850
      30,2
    • ATi Radeon HD 4890
      26,6
    • ATi Radeon HD 4870
      24,4
    • Nvidia GeForce GTS 250
      22,2
    • ATi Radeon HD 5770
      19,5
    • Nvidia GeForce 9800 GT
      19,3
    • ATi Radeon HD 5750
      17,0
    • Nvidia GeForce 9600 GT
      15,8
    • ATi Radeon HD 4850
      15,5
    • ATi Radeon HD 4770
      13,8
    • Nvidia GeForce GT 240
      13,1
    • ATi Radeon HD 4670
      8,1

Auf der nächsten Seite: Crysis Warhead