News : AMD: DirectX 11 „für alle“ ab Januar 2010

, 128 Kommentare

Aktuelle Gerüchte sowie ein Teaser-Video direkt von AMD sagen den Start weiterer DirectX-11-Grafikkarten für den Januar 2010 voraus. Diese Karten sollen nicht nur günstiger und damit quasi für jedermann erschwinglich werden, neben dem Desktop-Segment wird dann auch der mobile Markt bedient.

Den Anfang machen die Grafikchips auf Basis des „Redwood“, die die Radeon HD 5600-Serie bilden. Anscheinend sind auch Ableger als Radeon HD 5500 geplant. Noch eine Klasse darunter wird von den „Cedar“-Grafikchips bedient. Aus diesen dürften weitere Grafikmodelle, wahrscheinlich mit den Bezeichnungen 5400/5300, hervor gehen. Ein erstes Teaser-Video, direkt von AMD, zeigt die wichtigsten Features der neuen Modelle.

YouTube-Video: In a world where...

Parallel zu den Desktop-Grafikkarten werden auch die ersten mobilen Grafikchips erwartet. Die drei Lösungen mit den klangvollen Codenamen „Broadway“, „Madison“ und „Park“ setzen auf die aktuelle 40-nm-Fertigung, nehmen sich GDDR5-Speicher zur Hilfe und verfügen über DirectX-11-Support. Aufgrund der direkten Nachfolge dürfte die Namensgebung nicht schwer zu erraten sein, als Flaggschiff wird die „Mobility Radeon HD 5800 Series“ antreten.

Als Starttermin für insgesamt zwölf neue Grafiklösungen von AMD wird die Consumer Electronic Show 2010, die ab 7. Januar in Las Vegas abgehalten wird, vermutet. ComputerBase wird auch 2010 live von der Messe berichten.