News : AVM bringt neue Firmware für 7270 und 7240

, 59 Kommentare

Pünktlich zu Weihnachten hat AVM einige Entwicklungen aus dem FRITZ! Labor wie etwa einen integrierten Online-Monitor oder eine Erhöhung der effektiven Übertragungsgeschwindigkeit von Datenträgern am USB-Port in ein Firmware-Update für die „FRITZ!Box Fon WLAN“-Modelle 7270 und 7240 gepackt.

Der Online-Monitor bietet eine Zusammenstellung von Informationen zur Internetverbindung unter einem Menüpunkt. Angezeigt werden beispielsweise der Verbindungsstatus, die aktuelle Auslastung der Internetverbindung sowie ein Zeit- und Volumenzähler. Wer den Anrufbeantworter häufig nutzt, kann die Nachrichten auf dem Anrufbeantworter nach der automatischen Weiterleitung per E-Mail in Zukunft automatisch löschen lassen. Bei Nutzung mehrerer Handgeräte kann künftig jedem Handgerät ein eigenes Telefonbuch im Online-Telefonbuch zugewiesen werden. Im Bereich USB wurde unter anderem die Übertragungsgeschwindigkeit beim Zugriff auf an der FRITZ!Box angeschlossene USB-Speicher und auf Online-Speicher erhöht. Außerdem wird in der überarbeiteten Benutzeroberfläche nun automatisch der noch freie Speicherplatz auf Speichergeräten angezeigt. Beim Thema Sicherheit hat AVM die Länge von Passwörtern für Netzwerkspeicher (NAS) von acht auf nunmehr 32 Zeichen erhöht.

AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 mit FRITZ!Fon MT-D
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 mit FRITZ!Fon MT-D

Wer im Besitz eines FRITZ!Fon MT-D ist, profitiert auch hier vom Weihnachts-Update. Denn auch für das Schnurlostelefon sind einige neue Funktionen enthalten. So können Anwender nun Internetradio und Podcasts über das MT-D abrufen. Zudem ist es möglich, laufende Aufzeichnungen des Anrufbeantworters laut mitzuhören und zu übernehmen. Das Weihnachts-Update enthält darüber hinaus weitere Verbesserungen wie eine größere Auswahl an Klingeltönen oder die Möglichkeit, das Online-Telefonbuch direkt in der FRITZ!Box oder am Handgerät zu bearbeiten. Der schnellste Weg zum Weihnachts-Update ist die automatische Update-Benachrichtigung der FRITZ!Box. Dazu muss einfach „fritz.box“ in den Internetbrowser eingeben und dem Hinweis zur neuen Firmware gefolgt werden.