5/7 Nikolaus-Gewinnspiel 2009 : Wir öffnen den Sack vom Nikolaus

, 200 Kommentare

4. Preis

Der vierte Preis unseres diesjährigen Gewinnspiels ist die gerade erst von uns getestete CM Storm Sentinel Advance Gaming Mouse (ComputerBase-Test). Die vom PC-Zubehörriesen Coolermaster in diesem Jahr ins Leben gerufene Spielermarke CM Storm will sich mit kompromisslosen Entwicklungen auf technisch höchster Ebene von der Konkurrenz absetzen und damit den PC-Spieler begeistern. Mit der „Sentinel Advance“ schickt die Storm-Abteilung eine Maus ins Rennen um die Gunst der Spieler.

Nikolaus-Gewinnspiel 2009, 4. Preis

Die CM Strom Sentinel verfügt über ein ergonomisches Rechtshänderdesign mit einem relativ flachen und sehr lang gestreckten Mauskörper. Ohne Zusätze wiegt sie knapp 140 Gramm und kann mit Gewichten auf 161,5 Gramm aufgestockt werden. Insgesamt bietet die Sentinel sieben auch mit Makros und Skripten programmierbare Tasten plus Mausrad. Über die dpi-Umschalttasten kann der Anwender im Betrieb zwischen vier im Treiber vorkonfigurierten dpi-Stufen für den bis zu 5.600 dpi starken Twin-Laser wählen. Die Stufenwahl erfolgt dabei umgehend über das eingefasste OLED-Display am Mausrücken. Vor dem Mausrad ist die Profiltaste platziert, mit Hilfe derer zwischen den fünf mausintern abgelegten Profilen inklusive Tastenbelegung, dpi- und Beleuchtungseinstellung sowie Logo-Ausgabe gewählt werden kann. Abgerundet wird das Setup vom sehr griffigen 2-Wege-Gummimausrad.

Optisch präsentiert sich die CM-Storm-Entwicklung recht wandlungsfähig. So kann der matt-schwarze Nager auf Wunsch mit bis zu sieben Farbeinstellungen im Vorder- und Rückenbereich beleuchtet werden. Die entsprechenden Einstellungen dazu befinden sich in der umfangreichen Treibersoftware. Darüber hinaus bietet das Rückendisplay neben der dpi-Anzeige die Möglichkeit, durch ein eigenes 32x32-Pixel-Logo weitere Individualisierungen vorzunehmen.

Frage 4: Es gibt Gehäuse, die sind teuer. Und es gibt Gehäuse, die sind günstig. Wenn ein etabliertes Unternehmen nach Jahren auf die Idee kommt, neben dem einen auch das andere zu machen, und man sich das neue Sortiment etwas genauer zu Gemüte führt, dann entdeckt man welches Märchen-/Fabelwesen?

Auf der nächsten Seite: Die Regeln