News : Roboterhand nur mit Gedanken gesteuert

, 103 Kommentare

Ein 26 Jahre junger Mann, dessen Unterarm nach einem Autounfall im Jahre 2006 amputiert werden musste, schaffte es in Zusammenarbeit mit einer Gruppe italienischer Wissenschaftler, durch seine reine Gedankenkraft eine Roboterhand zu steuern.

In dem Projekt wurden lediglich die Elektroden der Roboterhand mit dem Nervensystem des Probanden verbunden, um zu untersuchen, ob eine Steuerung der biomechanischen Glieder möglich sei. Er habe viel Ruhe dazu benötigt und die gedankliche Belastung die Hand zu bewegen sei enorm, so das Opfer des damaligen Autounfalls Pierpaolo Petruzziello. Die Wissenschaftler sind mit dem Ablauf des Projektes sehr zufrieden, immerhin ist Petruzziello der erste Mensch, der auf diese Weise komplexe Bewegungen mit einer Roboterhand ausführen kann, ohne die Prothese überhaupt am Körper zu haben.

Auch ein YouTube-Video dazu ist bereits im Netz erschienen, welches die Forschungsergebnisse zeigt.

YouTube-Video: Man Controls Robotic Hand with Mind