10/12 P55-Boards von Asus, Intel und MSI im Test : Was leistet der kleine Bruder des X58-Chipsatzes?

, 95 Kommentare

Benchmarks

Die Einstellungen innerhalb des Grafiktreibers wurden auf den normalen Default-Settings belassen. Für den Prozessor wurde im BIOS sowohl EIST als auch SMT aktiviert, da dies wohl auch bei den meisten Käufern so eingestellt wird oder bereits werksseitig aktiviert ist. Dadurch fließt einerseits das Takt-Handling der Mainboards mit in die Ergebnisse ein, was auch zu hohen Unterschieden bei den Benchmarkresultaten führen kann und man erhält andererseits auch praxisnahe Ergebnisse, was der Vergleichbarkeit zu Gute kommt.

Als Software wurde PC Mark Vantage, SiSoftware Sandra Lite 2010.1.16.11, Cinebench R10 und ATTO Disk Benchmark v2.41 verwendet. Die Überwachung der Bootzeiten erfolgte mit der Ereignisanzeige eventvwr von Windows selbst. Die Leistungsaufnahme wurde mit einem handelsüblichen Strommessgerät überprüft, dadurch erhält man also den Stromverbrauch des kompletten Systems als Wert.

PCMark Vantage

PCMark Vantage
Angaben in Punkten
    • Asus P7P55D
      13.188
    • MSI P55-GD65
      13.132
      Hinweis: Beta-BIOS
    • Intel DP55KG
      12.960

Cinebench

Maxon Cinebench R10
Angaben in Punkten
  • Single CPU Render:
    • MSI P55-GD65
      4.808
    • Intel DP55KG
      4.704
    • Asus P7P55D
      4.528
  • Multiple CPU Render:
    • MSI P55-GD65
      18.375
    • Asus P7P55D
      18.192
    • Intel DP55KG
      17.041

SiSoft Sandra 2010

Prozessor (Arithmetik)
  • Dhrystone:
    • MSI P55-GD65
      94,00
    • Asus P7P55D
      93,10
    • Intel DP55KG
      86,50
    Angaben in MIPS
  • Whetstone:
    • Asus P7P55D
      61,21
    • MSI P55-GD65
      60,68
    • Intel DP55KG
      58,80
    Angaben in MFLOPS
Prozessor (Multimedia)
Angaben in Megapixel pro Sekunde (MPix/s)
  • Integer:
    • Asus P7P55D
      175,00
    • MSI P55-GD65
      173,40
    • Intel DP55KG
      161,60
  • Fließkomma:
    • Asus P7P55D
      129,78
    • MSI P55-GD65
      128,86
    • Intel DP55KG
      117,46
Speicherbandbreite
  • Integer:
    • Intel DP55KG
      16.880
    • Asus P7P55D
      16.750
    • MSI P55-GD65
      16.550
      Hinweis: Beta-BIOS
  • Fließkomma:
    • Intel DP55KG
      17.000
    • Asus P7P55D
      16.800
    • MSI P55-GD65
      16.590
      Hinweis: Beta-BIOS

Bei den Prozessortests sind alle Kandidaten etwa auf einer Höhe. Bei den Speichertests driftete das MSI P55 GD-65 zu erst sehr weit nach hinten ab. Mit sämtlichen möglichen Konfigurationen wurden nur Werte erreicht, die etwa halb so groß sind wie jene der Konkurrenz – was angesichts der Tatsache, dass der Speichercontroller bei P55 nicht mehr auf dem Mainboard sitzt, sehr skurril erschien.

Auf Anfrage bei MSI schickte uns der Hersteller ein aktuelles Beta-BIOS der Version 1.63 (die aktuellste Version auf den Servern ist die finale Version 1.50). Mit der Beta-Version des BIOS konnten in den Speichertests von Sandra ähnliche Werte wie bei den anderen beiden Mainboards erreicht werden. Daraufhin wurden sämtliche speicherrelevante Tests erneut mit dem Beta-BIOS durchgeführt. Die übrigen Tests wurden weiterhin mit offiziellen BIOS-Version ausgeführt, da Endkunden die Beta-Version offiziell noch nicht zur Verfügung steht.

Auf der nächsten Seite: Schnittstellen