11/12 P55-Boards von Asus, Intel und MSI im Test : Was leistet der kleine Bruder des X58-Chipsatzes?

, 95 Kommentare

Schnittstellen

Bei den Schnittstellen, insbesonders bei USB, wird das MSI-Board von der Konkurrenz erneut in kein gutes Licht gestellt. Hier war mit keiner uns zur Verfügung stehenden BIOS-Version Abhilfe zu schaffen.

Bootzeit

Bootzeit
Angaben in Sekunden
    • Intel DP55KG
      20,4
    • MSI P55-GD65
      22,2
      Hinweis: Beta-BIOS
    • Asus P7P55D
      23,3

Leistungsaufnahme

Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • Idle:
    • MSI P55-GD65
      84
    • Asus P7P55D
      86
    • Intel DP55KG
      92
  • Volllast:
    • Intel DP55KG
      245
    • MSI P55-GD65
      247
    • Asus P7P55D
      262

Anhand der Leistungsaufnahme lassen sich die Unterschiede bei der Ansteuerung des Turbo-Modus' recht gut ausmachen. Das Mainboard von Asus nutzt diese Funktion recht stark aus, was sich an der großen Bandbreite zwischen Verbrauch im Idle und unter Volllast erkennen lässt. Daher erreicht das P7P55D auch gerade in den Prozessortests gute Werte. Während beispielsweise das Intel DP55KG nicht längerfristig im Turbo-Modus verharrt, lässt gerade Asus den Prozessor auch über längere Zeiträume übertaktet und nutzt dessen Leistungsfähigkeit daher besser aus. Die Leistungsaufnahme steigt allerdings auch.

Auf der nächsten Seite: Fazit