News : „Assassin's Creed 2“: Anforderungen und Datum

, 457 Kommentare

Während Konsolen-Besitzer schon länger in den Genuss von „Assassin's Creed 2“ kommen, mussten sich PC-Spieler noch ein wenig gedulden. Nun wurde offiziell bekanntgegeben, dass der Titel am 4. März 2010 erscheinen wird.

„Assassin's Creed 2“ wird für den PC in drei Varianten erhältlich sein: Die Standard-Edition beinhaltet für 49,95 Euro (UVP) das Hauptspiel sowie die Download-Inhalte „Schlacht um Forli“ und „Fegefeuer der Eitelkeiten“. Für zehn Euro mehr bietet die „White Version“ zusätzlich zu diesen Inhalten noch die Bonusmission „Santa Maria Dei Frari in Venedig“. Für 75,95 Euro kann man schließlich die Black Edition erwerben, die mit „Palazzo Medici in Florenz“ und „Arsenale Schiffswerft in Venedig“ zwei weitere Bonusmissionen enthält.

Außerdem wurden auch die Systemanforderungen bekanntgegeben, die allerdings mit durchschnittlichen Empfehlungen keine Überraschungen bieten.

Systemvoraussetzungen, „Assassin's Creed 2“

Update 06.02.2010 13:16 Uhr  Forum »

Eine neuerliche Pressemitteilung aus dem Hause Ubisoft beinhaltet einige Neuigkeiten zu den Versionen, in denen „Assassin's Creed 2“ erhältlich sein wird. Demnach wird die oben erwähnte Black Edition 69,95 statt 75,95 Euro kosten (UVP). Außerdem wird die Standard-Ausführung zum Verkaufsstart in einer limitierten Erstauflage nur als Special Edition verfügbar sein: Das Produktcover ist lackiert und das Spiel wird eine dritte Bonusmission, „Arsenal Schiffswerft“, enthalten (UVP 49,95€). Wenn diese Ausführung vergriffen ist, wird sie durch eine reguläre, unlackierte Standard Edition ersetzt, die zusätzlich nur die beiden Missionen der DLC-Packs beinhaltet. Zur Stückzahl der Special Edition macht Ubisoft keine Angaben.

Als weitere Argumente und eine Entschuldigung für die verspätete Veröffentlichung sollen Käufer der PC-Variante von zusätzlichen Grafik- und Steuerungsoptionen, Anti-Aliasing sowie der Unterstützung von höheren Auflösungen und von Mehrkern-Systemen profitieren.

Auch für die Konsolen gibt es ab dem 4. März 2010 eine neue Ausführung: Die Assassin's Creed II Lineage-Edition für die Xbox 360 und PlayStation 3. Neben den Kurzfilmen auf einer DVD enthält diese Spezialausführung auch die Bonusmissionen „Santa Maria die Frari“ und „Palazzo Medici“ (UVP 74,95 €).

Zugleich scheint nun klar, dass der Titel mit dem angekündigten, neuen Online-Schutzsystem arbeiten wird. Während in der ersten, dieser News ursprünglich zugrundeliegenden Mitteilung keinerlei Angaben zur Notwendigkeit einer Internetverbindung gemacht wurden, weist die entsprechende Webseite nun den Eintrag „INTERNET: Permanente Internetverbindung benötigt“ aus, was als starkes Indiz für den Online-Schutz gewertet werden kann.

Wir danken unserem Leser Towelie
für den Hinweis zu diesem Update

457 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • sese13 27.01.2010 11:45
    Leute,
    in der Black Edition ist mehr drin als "nur" 3 zusätzliche Downloadpackete:klick mich

    Für mich wirds, wenn überhaupt, nur die normale version werden.
    Allerdings werd ich wohl warten, bis es billiger wird. N halbes Jahr länger kann ich auch noch warten. ;)
  • d-Raven-b 27.01.2010 15:53
    Ja das ist doch nur die Black Edition. Die muss man ja nicht nehmen.
    Aber ich frage mich kommt jetzt der Internetschutz schon bei AC2 oder noch nicht? Euronics
    Aber faktisch sind das €26.- für vier Bonusmissionen, respektive etwa €5.- pro Bonusmission(White Version) und dann nochmals €6.- für irgendwelche anderen Dinge. Total überzogen! Wenn man Bedenkt wie wenig Mehraufwand diese dem Entwickler machen. Es erinnert mich irgendwie an "The Stone Prisoner". Damit der Preis gerechtfertigt wäre, müsste jede der Missionen 2-3 h Zusatzinhalte liefern.

    Ach ja, so wie ich das verstanden habe, waren die Bonusmissionen mal als Teil von AC2 gedacht, wurden dann aber rausgenommen um etwas mehr zu kassieren.

    Ich finde das Vorgehen der Publisher, Bonusinhalte MIT dem Spiel zu veröffentlichen, zudem äusserst zweifelhaft. Warum wurde die Entwicklungsarbeit nicht in das Spiel gesteckt? Schaden täte es in den meisten Fällen nicht. Ich habe noch niemand gehört, der sich beschwert hätte, dass ein gutes Spiel zu lange wäre.

    Ich bin eigentlich dagegen, wenn immer mehr Spiele als teure Episodenware angeboten werden. Ich habe nichts dagegen, wenn ein gutes Spiel alle paar Monate eine schöne Zusatzmission kriegt (zB à la Fallout 3), aber diese Politik geht mir gewaltig auf die Nerven.
  • Anonymous 27.01.2010 16:17
    Aber faktisch sind das €26.- für vier Bonusmissionen, respektive etwa €5.- pro Bonusmission(White Version) und dann nochmals €6.- für irgendwelche anderen Dinge. Total überzogen! Wenn man Bedenkt wie wenig Mehraufwand diese dem Entwickler machen. Es erinnert mich irgendwie an "The Stone Prisoner". Damit der Preis gerechtfertigt wäre, müsste jede der Missionen 2-3 h Zusatzinhalte liefern. d-Raven-b
    nein, es sind nicht nur bonusmissionen.

    die black edition besteht aus folgenden dingen:
    • />
    • das spiel selbst
    • ezio figur
    • drei bonus missionen
    • verschwörungsbuch
    • soundtrack
    • videos, behind the scenes interviews, e-goodies
    • sammlerbox
    kann man alles hier nachlesen. und dazu kommen jetzt noch die dls. wo sind dafür 75 € überzogen?

    @ cb: bitte ändert doch die news, denn anscheinend denkt hier jeder, dass nur die dlcs + bonus missionen integriert sind!