News : Frühe Eindrücke vom AMD-Stand auf der CES 2010

, 25 Kommentare

Nachdem sich AMD in den letzten Jahren auf Messen immer eher bedeckt gehalten hatte und im Hintergrund nur für Gespräche in Konferenzräumen anzutreffen war, tritt das Unternehmen auf der CES wieder deutlicher in Erscheinung. Dafür hat man direkt hinter dem Haupteingang einen Stand aufgebaut, bei dem sich alles um „Vision“ dreht.

AMDs Fokus für die Consumer Electronic Show 2010 liegt mit dem Vision-Programm ganz klar auf den mobilen Produkten. Neben den neuen Grafiklösungen inklusive DirectX-11-Unterstützung in Form der Mobility Radeon HD 5000 sind es kleine Vertreter der Zunft, wie die Thinkpads von Lenovo, auf die AMD in Zukunft bauen will.

AMD auf der CES 2010
AMD auf der CES 2010

Man ist sich des boomenden Marktes der Notebooks mit einiger Verspätung also durchaus bewusst geworden, was der Stand in der Grand Lobby des Convention Centers zum offiziellen Start am morgigen Donnerstag (neun Stunden Zeitverschiebung) auch schnell klar macht. Weitere Details zu Produkten von AMD gibt es in den kommenden Tagen; also genau dann, wenn auch am AMD-Stand alles fertig aufgebaut und installiert ist.

CES 2010: Eindrücke vom AMD-Stand