News : Google erwirtschaftet erneut Rekordgewinn

, 39 Kommentare

Google hat die Geschäftszahlen für das vierte Quartal des vergangenen Jahres bekannt gegeben. Mit einem Nettogewinn von knapp 2 Milliarden US-Dollar bei einem bereinigten Umsatz in Höhe von 4,96 Milliarden Dollar hat das börsennotierte Unternehmen die hohen Erwartungen sogar übertroffen.

Bei den jüngsten Ergebnissen handelt es sich um die höchsten Einnahmen in der Geschichte Googles. Bereits im 3. Quartal 2009 wurden Rekordgewinne sowie -umsätze erzielt, die Google im letzten Quartal sogar noch überbieten konnte. Inklusive der sogenannten Traffic Acquisition Costs (TAC) lag der Umsatz sogar bei 6,67 Milliarden US-Dollar. Die TAC sind Einnahmen aus dem Geschäft mit Bannern auf Google fremden Seiten, die Google anschließend an AdSense-Kunden auszahlen muss.

Vor dem Hintergrund der hervorragenden Zahlen äußerte sich Google-CEO Eric Schmidt gegenüber dem Wallstreet Journal zufrieden: „In Anbetracht dessen, dass die Weltwirtschaft sich noch in der frühen Erholungsphase befindet, war dies ein außergewöhnlicher Jahresabschluss.“

Zwei Drittel des Umsatzes wurden auf den Google-Websites erzielt, vorwiegend durch das Einblenden von Werbeanzeigen in Googles Suchmaschine oder Diensten wie Google Mail – ein Anstieg von 16 Prozent gegenüber den 3,81 Milliarden aus Q4/2008. Über fremde Websites (AdSense) wurden 21 Prozent beziehungsweise 2,04 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Mit 53 Prozent stammt der überwiegende Teil des Umsatzes dieses Mal aus Ländern außerhalb der Vereinigten Staaten.

Im Graphen deutlich zu sehen sind sowohl die Schwierigkeiten, die die Finanzkrise Google Anfang des letzten Jahres bereitet hat als auch die nun wieder steil ansteigenden Einnahmen und Gewinne.

Der Gesamtgewinn im Jahr 2009 beläuft sich auf 6,5 Milliarden US-Dollar. Nachdem Google sich einige Monate einen leichten Sparkurs auferlegt hatte, möchte der Konzern nun wieder stärker investieren – vor allem im mobilen Bereich.