News : HTC „Obsession“ wird zu „Diamond 3“

, 43 Kommentare

Bereits seit längerem wird über die neuen Spitzenmodelle aus dem Hause HTC, zu denen in puncto Produktion auch Googles erstes Handy Nexus One gehört, im großen Rahmen spekuliert. Dazu gehört unter anderem auch das HTC Obsession.

Zunächst als eine Neuauflage des auch von uns getesteten HTC HD2 soll das Obsession wohl doch ein eigenständiges Gerät werden. Dabei sprechen die technischen Details mal wieder für sich. So soll der neuste Sprössling aus dem Hause HTC neben einem 512 MB großen Arbeitsspeicher und vier Gigabyte internem Speicher wie auch das Nexus One über ein 3,7"-großes Aktivmatrix-OLED-Display verfügen. Außerdem mit an Bord wird eine fünf Megapixel auflösende Kamera sein, die ebenfalls dazu in der Lage ist, Videos mit 720p aufzunehmen. Für ausreichend Leistung sorgt ein 1 GHz schneller Snapdragon-Prozessor von Qualcomm. Vom Aussehen her soll das HTC Obsession stark an das nachfolgend gezeigte HTC Imagio erinnern.

HTC Imagio
HTC Imagio

Wie die Kollegen von WMPoweruser aus verlässlichen Quellen erfahren haben wollen, wird das Obsession ab Juni des laufenden Jahres in den Vereinigten Staaten über AT&T sowie T-Mobile erhältlich sein und die Diamond-Serie von HTC erweitern. So wird der endgültige Name anscheinend HTC Diamond 3 lauten. Auch scheint inzwischen festzustehen, dass HTC mit dem Diamond 3 ein erstes Smartphone auf Basis von Windows Mobile 7 präsentieren möchte.

Komplette technische Details (englisch)