News : Intel stellt viele weitere Desktop-Prozessoren ein

, 19 Kommentare

Nachdem der Start der neuen Clarkdale-Prozessoren in Form der Pentium, Core i3 und Core i5 erfolgt ist, stellt Marktführer Intel in quasi gleichem Atemzug viele ältere Prozessoren ein. Darunter sind günstige Modelle mit zwei und vier Kernen.

Neben den Pentium E2200 und dem neueren E5200 erwischt es auch den Quad-Core-Prozessor Core 2 Quad Q8200 und dessen stromsparenderen Ableger Q8200s. Alle Modelle haben bereits seit längerer Zeit ihre Nachfolger gefunden, insbesondere seit dem Anfang der Woche mit den Core i3 und dem neuen Pentium auf Basis des Clarkdale in 32-nm-Fertigung eine völlig neue Generation vorgestellt wurde.

Die vier älteren Prozessoren, deren Programm zur Einstellung gestartet wurde, können noch einige Woche geordert werden, bis sie endgültig aus den Listen verschwinden.