News : Samsung IceTouch mit durchsichtigem AMOLED

, 28 Kommentare

Mit dem IceTouch YP-H1 hat Samsung auf der CES 2010 einen PMP vorgestellt, der sich durch sein zwei Zoll großes, transparentes AMOLED-Touch-Display von der Konkurrenz abhebt. 16 GB warten darauf mit Audio- und Videodaten befüllt zu werden, wobei auch verlustfreie Formate und HD-Inhalte unterstützt werden.

Der Rahmen des Displays des IceTouch YP-H1 besteht aus gehärtetem Glas. Darüber hinaus soll das Gerät über ein FM-Radio und Samsungs eigene „TouchWiz Sweep“-Oberfläche verfügen. Als Formate werden MP3, WMA, OGG, FLAC, AAC, M4A, WAV und MP3HD sowie MPEG4, WMV, H.264, Xvid und DivX unterstützt. Da Individualität in diesen Tagen besonders wichtig ist, wird es zum IceTouch zusätzliche Schalen in vielen Farben geben.

CES 2010: Samsung IceTouch YP-H1 mit AMOLED

Das Display machte auf der CES einen guten Eindruck, ist für die Betrachtung längerer Videos allerdings zu klein geraten. Der IceTouch YP-H1 soll noch im ersten Halbjahr 2010 verfügbar sein, einen Preis nannte Samsung jedoch noch nicht.

Eine Übersicht sämtlicher Meldungen zur CES 2010 der vergangenen Tage findet sich auf unserer Übersichtsseite.