News : StudiVZ & Co bekommen TÜV-Siegel für Sicherheit

, 72 Kommentare

Die hin und wieder mit schlechten Nachrichten bezüglich ihrer Datensicherheit und Privatsphäre für Aufsehen erregenden VZ-Netzwerke (StudiVZ, SchülerVZ, MeinVZ) erhalten nun vom TÜV-Süd – nach ausführlicher Prüfung – ein Siegel für eben diese Datensicherheit und Privatsphäre der Nutzer.

Markus Berger-de León, Leiter des Unternehmens VZnet Netzwerke Ltd., ist über diese unabhängige Auszeichnung erfreut und kündigte an, dass man sich künftig jährlich einem solchen Test stellen möchte.

Die VZ-Netzwerke wurden als erste Netzwerke dieser Art vom TÜV überprüft. Laut eines TÜV-Mitarbeiter seien sowohl die gesetzlichen Anforderungen als auch jene des TÜV selbst erfüllt. Untersucht wurde neben dem hauseigenem Umgang mit personenbezogenen Daten auch die Sicherheit vor äußeren Zugriffen und die allgemeine Softwaretechnik im Bezug auf Datensicherheit. Interessant ist dabei, dass im Oktober des letzten Jahres noch zahlreiche Daten aus dem Netzwerk durch einen Hacker ausspioniert wurden, der Übeltäter beging wenig später Selbstmord. Natürlich garantiert das TÜV-Siegel keine vollkommene Datensicherheit in den VZ-Netzwerken, überraschend ist die Vergabe der Auszeichnung hinsichtlich der Geschehnisse im vergangen Jahr jedoch allemal.