9/25 Radeon HD 5670 im Test : ATis neuer DirectX-11-Einstieg für unter 100 Euro

, 214 Kommentare

Risen

Nachdem die Entwickler rund um Piranha Bytes mit dem Spiel Gothic 3 technisch eine große Katastrophe abgeliefert haben, wollte man unter dem Namen Risen alles besser machen: Und das ist dem Programmiererteam wohl auch gelungen, da es nicht nur spielerisch Fortschritte gegeben hat, sondern vor allem technisch weiter ging. Denn im Gegensatz zum Vorgänger ist Risen um Welten ausgereifter. Doch nicht nur fertig ist das Spiel geworden, hübsch anzusehen ist das Adventurespiel ebenfalls. Zwar setzt die Grafikengine keine neuen Bestmarken, kann aber durchaus als gelungen angesehen werden. Mit hübschen Effekten, einer schicken Landschaft und teilweise viel Liebe zum Detail bietet Risen viel fürs Auge. Einzig auf Anti-Aliasing muss wie auch schon in Gothic 3 leider verzichtet werden. Als Spielsequenz nutzen wir einen 60 Sekunden Langen weg durch einen dichten Wald.

Risen – RV8x0
Risen – RV8x0
Risen – GT200
Risen – GT200
Risen - 1280x1024
  • 1xAA/1xAF:
    • Nvidia GeForce GTS 250
      45,2
    • ATi Radeon HD 5750
      41,3
    • ATi Radeon HD 4770
      40,9
    • Nvidia GeForce 9800 GT
      37,2
    • ATi Radeon HD 5670
      32,7
    • Nvidia GeForce GT 240
      28,9
    • ATi Radeon HD 4670
      27,3
  • 1xAA/16xAF:
    • Nvidia GeForce GTS 250
      44,5
    • ATi Radeon HD 5750
      37,3
    • ATi Radeon HD 4770
      37,1
    • Nvidia GeForce 9800 GT
      36,9
    • ATi Radeon HD 5670
      28,3
    • Nvidia GeForce GT 240
      28,3
    • ATi Radeon HD 4670
      26,6
Risen - 1680x1050
  • 1xAA/1xAF:
    • Nvidia GeForce GTX 295
      84,0
    • ATi Radeon HD 5870
      76,7
    • ATi Radeon HD 5970
      74,0
    • ATi Radeon HD 5850
      65,3
    • Nvidia GeForce GTX 285
      47,5
    • ATi Radeon HD 4890
      45,4
    • Nvidia GeForce GTX 275
      45,3
    • ATi Radeon HD 5770
      41,7
    • Nvidia GeForce GTX 260
      40,7
    • ATi Radeon HD 4870
      39,8
    • Nvidia GeForce GTS 250
      37,6
    • ATi Radeon HD 5750
      34,5
    • ATi Radeon HD 4770
      34,1
    • Nvidia GeForce 9800 GT
      31,0
    • ATi Radeon HD 5670
      27,2
    • Nvidia GeForce GT 240
      24,1
    • ATi Radeon HD 4670
      22,3
  • 1xAA/16xAF:
    • Nvidia GeForce GTX 295
      81,2
    • ATi Radeon HD 5870
      69,5
    • ATi Radeon HD 5970
      68,3
    • ATi Radeon HD 5850
      59,2
    • Nvidia GeForce GTX 285
      46,3
    • Nvidia GeForce GTX 275
      44,6
    • ATi Radeon HD 4890
      41,1
    • Nvidia GeForce GTX 260
      39,0
    • ATi Radeon HD 5770
      37,9
    • ATi Radeon HD 4870
      37,1
    • Nvidia GeForce GTS 250
      36,6
    • ATi Radeon HD 5750
      31,4
    • ATi Radeon HD 4770
      30,9
    • Nvidia GeForce 9800 GT
      30,2
    • ATi Radeon HD 5670
      24,2
    • Nvidia GeForce GT 240
      22,6
    • ATi Radeon HD 4670
      22,2

Auf der nächsten Seite: Direct3D-10/11-Benchmarks