2/5 Lian Li PC-B25F im Test : Ein Edel-Tower mit Sonderausstattung

, 51 Kommentare

Lieferumfang und Daten

Die technischen Daten des Gehäuses im kompakten Überblick:

  • Material: Aluminium, Kunststoff, Dämmschaummatten
  • Farbe: Schwarz
  • Abmessungen: ca. 505 x 210 x 495 mm (H x B x T)
  • Gewicht: etwa 7,1 kg
  • drei 5,25"-Front-Laufwerkschächte (einer davon mittels Adapter für 3,5"-Geräte nutzbar)
  • sechs Schächte für 3,5"-Festplatten
  • acht Erweiterungssteckplätze
  • zwei 120-mm-Lüfter (1.200 U/min) in der Front
  • ein 120-mm-Lüfter (1.500 U/min) an der Rückseite
  • zwei 140-mm-Lüfter (1.000 U/min) im Deckel
  • Mainboard-Formfaktoren: ATX, Micro-ATX
  • ein eSATA-, zwei USB- und zwei Audioanschlüsse im Deckel
Lian Li PC-B25F – Lieferumfang
Lian Li PC-B25F – Lieferumfang

Neben dem üblichen notwendigen Material an Schrauben und Abstandshaltern sowie einer Anleitung liegen dem PC-B25F noch zwei Kunststoffschellen zur Kabelbefestigung, ein Lautsprecher fürs Mainboard sowie ein Metallwinkel zur schraubenlosen Befestigung des Netzteils bei. Die Dämmung als Sonderausstattung verdient natürlich gesonderte Erwähnung – an den obligatorischen Stellen wie am Boden und an den Seitenwänden sind die Dämmmatten bereits angebracht, es liegen jedoch zur Ausstattung nach eigenem Ermessen weitere Matten bei. Diese sind bei jedem der von Caseking gedämmten Gehäuse genau auf ihre jeweils zugedachten Einbauplätze zugeschnitten, in diesem Fall auf die Einbauplätze der fünf Lüfter und auf die drei 5,25"-Blenden. Wie dabei genau vorzugehen ist, erklärt eine kurze zusätzliche Anleitung, die Caseking dem Gehäuse beilegt. Der geneigte Käufer kann also selbst entscheiden, inwieweit er bereit ist, auf Kühlleistung zugunsten eines leisen Rechners zu verzichten. Ein Kritikpunkt ist das Fehlen einer Verlängerung für den 8-Pin-EPS-Anschluss, da bei unten montiertem Netzteil dieses Kabel manchmal zu kurz ist oder zumindest bei den meisten Konfigurationen zu einer unschönen Kabelführung zwingt.

Zur Information und für den Vergleich mit anderen Dämmstoffen hat Caseking uns freundlicherweise das Datenblatt der verwendeten Matten zur Verfügung gestellt:

Datenblatt
Datenblatt

Ausstattung außen

Das PC-B25F fügt sich vom äußeren Erscheinungsbild nahtlos in das restliche Lian-Li-Portfolio ein. Wie üblich dominieren große Flächen aus gebürstetem Aluminium, die an der Front nur durch die dezenten Frontblenden sowie den großen blauen Ring im unteren Bereich unterbrochen werden. Dieser Ring ist das auffälligste Designmerkmal am PC-B25F, schon im ausgeschalteten Zustand – mehr aber noch im Betrieb, da der etwas hinter die Front zurückgesetzte blaue Kunststoff dann auch noch von SMD-LEDs illuminiert wird. Viele Teile sind offensichtlich auch identisch mit anderen Gehäusen des Herstellers, die Deckelblende mit den abgeschrägten Kanten und dem Lochblechdesign – auch ein Element, welches bei Lian Li seit Jahren verwendet wird – sieht beispielsweise identisch aus mit der Konstruktion beim PC-P50 „Armorsuit“.

Ausgerechnet an der Stelle, die man sich wohl am häufigsten ansieht – beim Bedienfeld an der Vorderkante des Deckels – hat Lian Li allerdings gespart und Kunststoff verwendet. Dieser Teil des Deckels mit seinen vielen Kanten auf kleinem Raum wäre aus Metall wohl zu schwierig – oder schier unmöglich – zu fertigen, allerdings hätte eine etwas einfacher gehaltene Konstruktion aus Aluminium besser ins Gesamtbild gepasst als der Kunststoff, der sich optisch sehr deutlich vom Rest des Gehäuses unterscheidet. Zusätzlich fällt auf, dass der Deckel vorne nicht allzu fest am Korpus befestigt ist. Auch wenn grundsätzlich zu begrüßen ist, dass Front und Deckel mit einem Handgriff zu entfernen sind – beim Deckel sind wir uns nicht einmal sicher, ob er der Gravitation standhalten würde wenn man das Gehäuse umdreht. Da auch die Notwendigkeit, den Deckel zu entfernen, im Gegensatz zur Front nicht gegeben ist, würde uns hier eine Verschraubung besser gefallen. Das würde auch Vibrationen vorbeugen, die bei einem Gehäuse dieser Preisklasse wirklich unangebracht wären.

Abgesehen von dem Kunststoff im Deckel kann das Material aber vollends überzeugen, die gebürsteten und eloxierten Aluminiumoberflächen, Kanten und Ausstanzungen sind perfekt verarbeitet und machen einen sehr hochwertigen Eindruck. Auch die Anschlüsse und Taster im Port-Kit sitzen alle passgenau dort, wo sie sitzen sollen, was bei den derzeit am Markt befindlichen Gehäusen fast schon Seltenheitswert hat.

Lian Li PC-B25F
Lian Li PC-B25F
Lian Li PC-B25F
Lian Li PC-B25F
Lian Li PC-B25F – Front
Lian Li PC-B25F – Front
Lian Li PC-B25F – Rückseite
Lian Li PC-B25F – Rückseite
Lian Li PC-B25F
Lian Li PC-B25F
Lian Li PC-B25F
Lian Li PC-B25F
Lian Li PC-B25F – Deckel
Lian Li PC-B25F – Deckel
Lian Li PC-B25F – Bedienelemente
Lian Li PC-B25F – Bedienelemente

Auf der nächsten Seite: Ausstattung innen