News : Vier Sechs-Kern-CPUs von AMD im Mai?

, 97 Kommentare

In den letzten Tagen haben sich die Gerüchte zum Sechs-Kern-Prozessor, der bereits von AMD offiziell bestätigt ist, erhärtet. Jetzt gibt es erste Informationen zu Taktfrequenzen, dem Namensschema und der Präzisierung des Starttermins im Mai 2010.

Ein neuer Bericht von OCWorkbench aus dem asiatischen Raum sagt ganze vier Modelle im zweiten Quartal des Jahres voraus. Das Flaggschiff wird ein Phenom II X6 mit 2,8 GHz und einer TDP von 140 Watt. Die Ausstattungsfeatures entsprechen mit 6x 512 KByte L2-Cache und 6 MByte L3-Cache genau dem, was auch zu erwarten war. Der HT-Link des AM3-Prozessors wird gegenüber aktuellen Phenom II mit 2,4 GHz jedoch leicht höher getaktet.

Neben dem Flaggschiff sollen drei weitere Modelle an den Start gehen, bei denen neben dem Takt vor allem auch die TDP gesenkt wird. Dabei sind Modelle mit 125 und sogar schon 95 Watt im Gespräch, wobei dort noch ein Fragezeichen steht. Dass dies zweifelsohne möglich ist, haben die Serverprozessoren mit sechs Kernen – Codename Istanbul – bereits gezeigt. Dort gibt es Modelle mit 2,0 und 2,1 GHz und einer ACP von 55 Watt, was einer TDP von 79 Watt entspricht.

Etwas konfus sind die Berichte noch, wenn es um die Namensgestaltung geht. Dass AMD bei den Modellnummern den Schritt in die 1000er gehen muss, klingt logisch, doch warum man den Sechs-Kern-Prozessoren angeblich noch ein „T“ anhängt, ist nicht klar. Ob die Bezeichnungen „Phenom II X6 1035T, 1055T und 1075T“ für die drei kleineren Sechs-Kern-Modelle mit unbekanntem Takt also wirklich als final anzusehen sind, bleibt abzuwarten. Für das 2,8 GHz schnelle Flaggschiff bleibt dann nur noch ein begrenzter Spielraum für den Namen, was jedoch gleich wieder die Luft nach oben für zukünftige Modelle verbauen würde. Die nahe Zukunft dürfte in diesem wie auch allen anderen Punkten für Klarheit sorgen.