News : Biostar kündigt AMD-890GX-Mainboard an

, 33 Kommentare

Mit dem „TA890GXE“ hat Biostar in Asien eine neue Hauptplatine auf Basis des AMD-890GX-Chipsatzes angekündigt. Diese soll im Rahmen der „Leo“-Plattform von AMD auf den Markt geschickt werden und bereit für die kommenden Sechs-Kern-Prozessoren „Thuban“ sein.

Der Chipsatz 890GX ist als kleines Update zum aktuellen Modell 790GX zu verstehen. Laut Biostar sind kaum Änderungen vorgenommen worden, der integrierte Grafikchip taktet mit 700 MHz, unterstützt den DirectX-10.1-Standard und UVD 2. Um der Grafik zu etwas mehr Leistung zu verhelfen, stehen 128 MByte Sideport Memory zur Verfügung. Die neue Southbridge SB850, die mit der Northbridge gekoppelt wird, erfährt hingegen ein etwas bedeutsameres Update um den schnelleren SATA-Standard mit 6 GBit/s. USB 3.0 muss jedoch auch bei AMD-Chipsätzen (wahrscheinlich) noch eine Generation warten.

Die Platine von Biostar unterstützt mit vier Speicherbänken DDR3-SDRAM und bietet CrossFire-Unterstützung. Als wesentliche Anschlüsse gibt es DVI, HDMI, eSATA, FireWire, Audio und natürlich LAN. Weitere Details wollte Biostar zum TA890GXE einige Monate vor dem Start nicht bekannt geben, auch ein Produktfoto blieb man schuldig. Optimistische Quellen sprechen von einem Start bereits Ende März, das zweite Quartal sollte es wohl in jedem Fall werden, da bekanntlich dann bereits die neuen Prozessoren am Start stehen dürften.