News : HD 5870-GPU bei 1.404 MHz – 3DMark-Rekord

, 53 Kommentare

AMDs Grafikkarten haben in den letzten Wochen so ziemlich alles abgeräumt, was es gab. Das es jedoch immer noch Rekorde gibt, die man brechen kann, beweist ein griechischer Overclocker, der sich eine neue MSI Radeon HD 5870 Lightning geschnappt und diese mit flüssigem Stickstoff deutlich übertaktet hat.

Mit flüssigem Stickstoff wurde das Herz der Radeon HD 5870 statt mit den üblichen 850 mit satten 1.404 MHz befeuert. Dem Speicher konnte man mit 1.377 MHz ebenfalls nochmals einige Megahertz mehr als die typischen 1.200 MHz entlocken. Diese Karte war zusammen mit einem ebenfalls durch flüssigen Stickstoff gekühlten und deutlich übertakteten Intel Core i7 bei 5,55 GHz in der Lage, den Rekord im 3DMark 06 im Segment der Single-GPU-Grafiklösungen zu brechen.

MSI Radeon HD 5870 mit Stickstoff übertaktet
MSI Radeon HD 5870 mit Stickstoff übertaktet
MSI Radeon HD 5870 mit Stickstoff übertaktet
MSI Radeon HD 5870 mit Stickstoff übertaktet
MSI Radeon HD 5870 mit Stickstoff übertaktet

Dies war jedoch noch nicht alles. In weiteren Versuchen konnte man den Speichertakt ebenfalls auf 1.404 MHz anheben und bei nahezu identischem CPU-Takt von 5,52 GHz den Rekord in 3DMark 03 ein Stück weiter nach oben zu schieben. Da diese hohen Taktfrequenzen in der Hall of Fame zu Radeon HD 5870 bisher noch von keinem Overclocker genutzt wurden, könnten in den kommenden Tagen noch weitere Rekorde gebrochen werden.