News : Opera Mini kommt aufs iPhone

, 43 Kommentare

Mit Opera Mini und Mobile haben die Hersteller des bekannten Browsers bereits eine mobile Plattform geschaffen, die auf vielen Smartphones gern genutzt wird. Opera Mini und auch Mobile sind zumeist deutlich schneller und komfortabler als die vorinstallierten Browser vieler Handys. Davon soll jetzt auch das iPhone profitieren.

Hieß es bisher noch, Apple würde den Zugang von Opera zum iPhone untersagen, haben sich diese Vorzeichen anscheinend geändert. Auf dem Mobile World Congress 2010 in der kommenden Woche in Barcelona soll der neueste Coup der norwegischen Softwareschmiede gegenüber Journalisten und Partnern enthüllt werden. Dabei greift man auf Opera Mini in einer neuen Version zurück. Kurios ist dabei der Punkt, dass Opera Mini bisher für Geräte beworben wurde, die nicht den Status „Smartphone“ inne haben. Für die Smartphones steht bekanntlich Opera Mobile zur Verfügung. Mehr als die Ankündigung von Co-Founder Jon von Tetzchner gibt es zum neuen Opera Mini für das iPhone deshalb heute nicht:

We are thrilled to offer journalists and partners an exclusive preview of Opera Mini for iPhone during the year's biggest mobile event. This is a unique opportunity to introduce the fast, feature-rich Opera Mini experience for the iPhone, and to showcase our latest beta releases of Opera Mobile and Opera Mini on other platforms and devices. Opera's mission is to bring the Web to the world, and by making Opera Mini available on yet another platform, we are one step closer.

Opera Mini auf dem iPhone
Opera Mini auf dem iPhone