News : Seagate: 2,5"-HDD mit 10.000 U/min und 600 GB

, 59 Kommentare

Mit der Savvio 10K.4 hat Seagate neue Enterprise-Festplatten für den professionellen Einsatz vorgestellt, die auf kleinem Raum große Kapazitäten und ordentlich Tempo bieten sollen. Die kleinen Festplatten bieten dabei wahlweise auch ein Fibre-Channel-Interface und damit ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Artgenossen.

Die neuen Savvio 10K.4 sind in Kapazitäten von bis zu 600 GByte verfügbar. Zum Einsatz kommt dabei die schnelle SAS-Schnittstelle mit bis zu 6 GBit/s, alternativ kann aber auch Fibre-Channel mit bis zu 4 GBit/s gewählt werden. Die Festplatten setzen neben den schnellen 10.000 U/min auf 16 MByte Cache. Die Zugriffszeit liegt durchschnittlich bei etwa 4 ms, wobei das Lesen mit 3,89 ms gegenüber dem Schreiben mit 4,54 ms hervorsticht. Die MTBF wird von Seagate mit hohen 2 Millionen Stunden angegeben.

Seagate Savvio10k.4
Seagate Savvio10k.4

Die 14,8 mm hohen Festplatten sollen in Kürze in den OEM-Handel ausgeliefert werden. Zielgruppe für die Datenträger sind in erster Linie NAS oder andere Storage-Lösungen, die auf kleinerer Fläche viele Daten speichern wollen. Ein Preis für die neuen Festplatten wurde nicht mitgeteilt.