3/3 Cideko Air Keyboard im Test : Ein Eingabegerät für alle Lebenslagen

, 35 Kommentare

Alltagserfahrungen

Eine vollwertige Tastatur zum Schreiben langer Texte am PC kann die Cideko-Entwicklung nicht ersetzen. Das kann man bereits nach den ersten Gehversuchen konstatieren. Aufgrund der kleinen Tasten, die vergleichsweise viel Präzision erfordern, und der limitierten Zwei-Daumen-Technik ist eine Schreibgeschwindigkeit und Treffergenauigkeit auf Niveau einer vollwertigen PC-Tastatur nicht zu erreichen. Darüber hinaus kann der relativ hohe Auslösewiderstand der Tasten bei intensiveren Schreibeinlagen auch zu Ermüdungserscheinungen in den Daumen führen. Für kurze E-Mails, entspanntes Surfen oder einen bequemen Chat vom Sofa aus ist das Air Keyboard jedoch bestens geeignet und macht sehr viel Spaß. Es ist kein Tastaturersatz in den herkömmlichen sondern eine Erweiterung in den ungewöhnlichen Lebenslagen.

Mit den Daumen sind etwa zwei Drittel der Tasten der jeweiligen Seite gut zu erreichen. Nur sehr selten kommt es dabei zu schwer erreichbaren Tastenkombinationen, die etwas Daumenakrobatik bedingen. Nach einer sehr kurzen Einarbeitungszeit kann man insgesamt eine sehr zufriedenstellende Schreibgeschwindigkeit erzielen. Fehlklicks sind aufgrund der dem Standard nahen Hauptanordnung nahezu ausgeschlossen. Lediglich die relativ kleine „Enter“-Taste führt in der Anfangszeit häufiger zu Fehltreffern.

Im Alltagsgebrauch setzen sich auch die Multimedia-Zusatztasten in Szene. Im Stile einer Fernbedienung können beispielsweise Titel in der MP3-Software gewechselt, Lautstärke reguliert oder gespult werden. Damit ersetzt das Cideko Air Keyboard zumindest im Ansatz eine zusätzliche Fernsteuerung für den Multimedia-PC.

Liegt gut in der Hand
Liegt gut in der Hand

Prunkstück der Cideko-Entwicklung ist jedoch die 3D-Maus-Funktion. Sehr schnell hat man sich an die Navigation durch Ankippen des Gerätes in der Hand gewöhnt und erhält somit eine potente Steuereinheit des Mauszeigers, dessen Geschwindigkeit über das Betriebssystem feinjustiert werden kann. Auch wechselnde Hauptachsen, etwa bei Verwendung mehrerer Monitore, erfasst und transformiert das Gerät.

Die Batterielaufzeit wird vom Hersteller mit etwa 50 Stunden angegeben. Somit wird bei starker Nutzung ein Wechsel der Ladungsträger nach etwa einer Woche fällig. Im Test haben wir das Cideko-Produkt etwa zwei Wochen in unregelmäßiger Intensität genutzt und sind dabei nicht an die Kapazitätsgrenzen unserer verwendeten Akkus (1,2 V, 2300 mAh) geraten. Im Alltagsfall empfiehlt es sich jedoch, immer ein zweites geladenes Paar AA-Akkus parat zu haben. Die mitgelieferten Batterien sind also maximal für die ersten Tage geeignet.

Fazit

Das Cideko Air Keyboard ist mehr als nur eine nette technische Spielerei. Die Idee, eine kompakte Maus- und Tastaturperipherie in einem handlichen Gerät zu vereinen, wurde sehr gut umgesetzt. So bietet das Cideko-Produkt eine adäquate Tastaturoption zum Tippen aus allen Lebenslagen mit zusätzlichen multimedialen Fähigkeiten. Die Maussteuerung in 3D-sensitiver Erfassung ist präzise, intuitiv und auch aus großen Entfernungen und mit wechselnden Monitoren sehr gut nutzbar. Im Alltag macht das Gerät sehr viel Spaß und bietet eine potente Grundlage für Wohnzimmer-PCs und Co..

Ohne Konfigurationsoptionen sind die Erweiterungsmöglichkeiten zwar eingeschränkt, dafür arbeitet das Air Keyboard per Plug'n'Play absolut problemlos und zuverlässig mit vielen Betriebssystemen zusammen. Unangenehm könnte allerdings die etwas ermüdende Schwergängigkeit der Tasten im Dauerbetrieb auffallen. Dafür sind Fehlklicks fast ausgeschlossen und die übrige qualitative Anmutung tadellos. Das Fehlen der „Escape“-Taste hat der Hersteller im Handel nach eigenen Aussagen derweil bereits behoben – leider nicht als zusätzliches Element, sondern auf Kosten der linken „Strg“-Taste.

Insgesamt hat uns das Cideko Air Keyboard in Idee und Ausführung für die umrissenen Einsatzzwecke überzeugt. Einzig der hohe Straßenpreis von knapp 80 Euro liegt etwas schwer im Magen.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.