News : USB-3.0-Controller für PCs und Notebooks

, 41 Kommentare

Der Mannheimer Hersteller Lindy hat zwei neue USB-3.0-Controller mit NEC-Chip für Desktop-PCs und Notebooks vorgestellt. Die über jeweils zwei abwärtskompatible USB-3.0-Ports verfügenden Steckkarten für den PCIe-Slot beziehungsweise für den ExpressCard-Slot am Notebook übertragen ihre Daten im Idealfall mit bis zu 4,8 Gbit/s.

Während USB-2.0-Ports lediglich 500 mA für die Versorgung des angeschlossenen Endgeräte liefern, bietet USB 3.0 angeschlossenen USB-3.0-Geräten bis zu 900 mA pro Port. Aber auch USB 2.0-Geräte können aus der Karte mit bis zu 50 Prozent mehr Strom versorgt werden. Hier stehen nun 750 mA zur Verfügung, was in den meisten Fällen die bisher oft erforderlichen Dual-Power-USB-Kabel oder gar ein externes Netzteil am 2,5 Zoll-Festplattengehäuse überflüssig machen soll. Diese zusätzliche Leistung wird beim PCIe-Modell aus einem SATA-Stromanschluss des ATX-Netzteils bezogen, die ExpressCard verfügt über einen Anschluss für ein optionales Netzteil.

Lindy USB 3.0 Karte, 2 Port, PCIe
Lindy USB 3.0 Karte, 2 Port, PCIe

Beide Adapter unterstützen sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Systeme aller Windows-Varianten ab XP und Windows Server ab 2003. Die nötigen Treiber sind auf der beiliegenden CD enthalten. Die beiden Adapter sollten ab sofort im Handel erhältlich sein, werden bislang jedoch nur vom Online-Shop des Herstellers gelistet, der 54,95 Euro für die PCIe- und 46,90 Euro für die ExpressCard-Variante verlangt.

Lindy ExpressCard USB 3.0
Lindy ExpressCard USB 3.0