News : Zwölf-Kern-Prozessoren von AMD verfügbar

, 115 Kommentare

Während die letzten Gerüchte den Start der ersten Prozessoren mit zwölf Kernen aus dem Hause AMD für den März vorhergesagt haben, scheint der Hersteller bereits mit der Auslieferung der ersten Modelle zu beginnen. Wie bereits vermutet setzten die Opteron 6174 auf den neuen Sockel G34 mit 1.944 Pins und bieten 12x 2,2 GHz.

Beim Auktionshaus eBay werden bereits vier der ersten Prozessoren mit dem Codenamen „Magny Cours“ angeboten. Diese vier CPUs vom Typ Opteron 6174 takten mit 2,2 GHz und können im Paket für 6.000 US-Dollar ersteigert werden. Das ganze Prozedere gibt es auch bereits in einem kompletten System verbaut, was werbewirksam mit „48-Kern-System“ angeboten wird. Der Preis dieses Systems mit einem neuen (und noch nicht lieferbaren) Mainboard von Tyan und 64 GByte DDR3-1333-Arbeitsspeicher liegt übrigens bei 20.000 US-Dollar. Ein kleiner Vorgeschmack auf die Speicherbandbreite des System wird mit 170.000 MB/s ebenfalls gegeben – das neue Quad-Channel-Interface zeigt hierbei seine durchschlagende Wirkung.

Zwölf-Kern-Prozessor von AMD bei eBay
Zwölf-Kern-Prozessor von AMD bei eBay
Vier Zwölf-Kern-Prozessoren verbaut
Vier Zwölf-Kern-Prozessoren verbaut

Laut den letzten Gerüchten sind die ersten Zwölf-Kern-Modelle mit 1,7, 1,9, 2,1, 2,2 und 2,3 GHz in den verschiedenen Klassen von EE, SE und HE geplant, zudem sollte es auch Ableger mit acht Kernen bei nahezu gleicher Taktfrequenz geben. Alle Modelle werden sich in das vorhandene AMD-Schema der „ACP“ einordnen, welches eine maximal mögliche TDP von knapp 140 Watt zulässt.

AMD-Server-Roadmap bis 2011

Mit der offiziellen Ankündigung von AMD zu den neuen Zwölf-Kern-Prozessoren Opteron 6000 ist in wenigen Tagen/Wochen zu rechnen. Mainboards für den neuen Sockel „G34“ wurden von uns bereits auf mehreren Messen im letzten Jahr gesichtet, so dass dem reibungslosen Start kaum etwas im Weg stehen dürfte. Die Auslieferung der Prozessoren erfolgt ohnehin zum größten Teil direkt an die Fertiger von Servern und Workstations, fernab vom Endkundenmarkt.

Mainboards mit Sockel G34 von AMD

Wir danken brabe für den Hinweis
zu dieser Meldung!