News : ATi Catalyst 10.3 verfügbar

, 123 Kommentare

Dem monatlichen Rhythmus entsprechend hat AMD heute Abend den Catalyst 10.3 veröffentlicht. Dieser sorgt, wie bereits im Februar seitens AMD angekündigt, in erster Linie für Performance-Verbesserungen bei diversen Anwendungen.

Die Performance-Zuwächse fallen bei der Radeon-HD-5000-Reihe im Durchschnitt um einige Prozentpunkte höher aus als bei den HD 4800er Modellen. Den größten Zugewinn erfolgt bei „Colin McRae: Dirt 2“, bei dem die Radeon HD 5970 um 30 Prozent zulegt. Weitere Performance-Zuwächse im zweistelligen Prozentbereich verspricht AMD bei der HD-5000-Serie für „Tom Clancy‘s HAWX“. Die Zuwächse entsprechen dabei weitestgehend denen des letzten Beta-Treibers.

Neben den Performance-Steigerungen bietet der Treiber Verbesserungen bei der Eyefinity-Technologie und unterstützt alle Mobility-Reihen bis zur Mobility Radeon HD 2000. Im Forum wird zudem berichtet, dass der Mauszeiger-Bug unter Windows mit dem finalen Treiber nicht mehr auftaucht. Der Linux-Treiber kann indes mit der Unterstützung für RHEL 5.5 aufwarten. Weitere Details zu den Änderungen finden sich wie gewohnt in den Release Notes.