News : Auch A-Data bringt „Class 10“-Speicherkarten

, 22 Kommentare

Nachdem Kingston den Stein mit den ersten Class-10-Speicherkarten sowohl für das microSD-Format als auch das herkömmliche SD-Format in Rollen gebracht hat, schließt mit A-Data ein weiterer Hersteller auf. Die neuen Speicherkarten sollen bis zu 16 MByte/s beim Lesen erreichen, beim Schreiben wir die „Class 10“ eingehalten.

Die „Class 10“ besagt, dass mindestens 10 MByte/s in beiden Disziplinen erreicht werden müssen. Dies gibt A-Data auch für das Beschreiben der microSD-Karten an. Als Komplettpaket sollen die neuen Karten bis zu 60 Prozent schneller arbeiten als herkömmliche, aktuelle Class-6-Speicherkarten. A-Data will die Speicherkarten in Größen von 4 bis 16 GByte im Handel anbieten, der Preis ist noch nicht bekannt. Weiterhin bietet A-Data auch normale SD-Karten in der schnellen Klasse an. Diese sollen in Größen von 8, 16 und 32 GByte verfügbar werden.