News : Erstes Stepping-Update für Core i3 steht an

, 29 Kommentare

Intel hat bekannt gegeben, dass man den Core i3 bereits in wenigen Wochen ein neues Stepping spendieren wird. Das erste Modell, das in den Genuss kommt, wird jedoch ein Proband aus dem mobilen Markt sein – der Core i3-350M.

Der Sprung, gerade zwei Monate nach der offiziellen Vorstellung, wird auf den ersten Blick ein gewaltiger: Aus dem aktuellen „C2“ wird das „K0“-Stepping. Dabei gilt: Bei einer Änderung des Buchstaben werden nicht nur die Metallschichten, sondern auch die Siliziumschichten neu erstellt. Ändert sich nur die Zahl, bleibt das Silizium ohne Änderungen. Prinzipiell ist es somit möglich, vorab entsprechend viele Siliziumschichten zu produzieren, um dann mit neueren Metallschichten noch den Produktionsprozess und damit auch das Stepping zu verändern. Die komplette Änderung kann zusätzliche günstige Bedingungen schaffen, was sich Intel wohl in erster Linie im mobilen Bereich erhofft. Was genau diese Punkte aber sind, ist bisher nicht bekannt.

Wie üblich ändert sich bei einer neuen Stepping-Version die CPUID (von 0x20652h zu 0x20655h) sowie die S-spec-Nummerierung. Die Kompatibilität zum bisherigen Sockel wird natürlich beibehalten, ein BIOS-Update dürfte jedoch nötig werden.

In der Vergangenheit war ein Modell im neuen Stepping meist nur der Anfang für viele weitere. Es ist also auch in diesem Fall davon auszugehen, dass zum Sommer weitere Prozessoren in dem K0-Stepping auf den Markt kommen. Da aktuell auch die gesamten Desktop-CPUs auf Basis des „Clarkdale“ in dem C2-Stepping auf dem Markt sind, wird ein Update über kurz oder lang auch dort anstehen. Pläne dafür sind bisher aber nicht bekannt geworden. Die Core i3-350M im neuen K0-Stepping sollen ab April ausgeliefert werden.