News : Iloux mit µATX-Gehäusen auf der CeBIT

, 33 Kommentare

Als Gewinner des Design-Awards präsentiert sich Iloux auf der CeBIT mit seinen ersten eigenen µATX-Gehäusen. Die etwas nostalgisch angehauchten, abgerundeten Gehäuse sind besonders für den Media-PC-Bereich vorgesehen.

In einem Gespräch mit dem Pressebeauftragten wurde uns unter anderem mitgeteilt, dass die Ringe, welche das Äußere des Gehäuses zieren sowohl in Holz- als auch in Metalloptik bestellt werden können und zusätzlich die Möglichkeit besteht sie nach Belieben auszutauschen. Generell gibt es zwei verschiedene Versionen, welche sich durch ihren vorhandenen Platz für Grafikkarten unterscheiden. So sind bei der „kurzen“ Version im Frontbereich des Iloux-Gehäuses das Speichermedium sowie das optische Laufwerk etwas weiter unten angebracht, in der „langen“ Version steht dieser Platz dann komplett für Grafikkarten zur Verfügung.

Iloux mit µATX-Gehäusen auf der CeBIT

Auch der Deckel kann ausgewechselt und wahlweise mit einem kleinen Touchdisplay bestückt werden. Die Gehäuse sollen aktuell bereits lieferbar sein und hängen in ihrer preislichen Gestaltung von der jeweiligen Konfiguration ab.