News : Intel Core i7-980X im nächsten Mac Pro?

, 52 Kommentare

Offiziell fällt der Startschuss für den Intel Core i7-980X Extreme Edition mit dem Codenamen „Gulftown“ erst in der kommenden Woche, doch bereits heute konnten wir uns ein Bild von der Leistung dieses Probanden mit sechs Kernen und zwölf Threads bei 3,33 GHz machen. Die neuen Mac Pros sollen zu den ersten gehören, die auf das Modell setzen.

Gemunkelt wird über neue Modelle aus der Mac-Pro-Familie bereits seit einigen Wochen. Zum offiziellen Start der 32-nm-Prozessoren mit mehr als zwei Kernen am 16. März 2010 soll Apple gleich einen Refresh seiner professionellen Familie planen. Ob dabei der Core i7-980X Extreme Edition genutzt wird, bleibt aber abzuwarten. Denn zum gleichen Zeitpunkt werden auch viele weitere Xeon-Prozessoren an den Start gehen, die die 32-nm-Fertigung beispielsweise nicht nur für sechs sondern auch für vier Kerne anbieten. Sechs Kerne wird es bei den Xeon wahrscheinlich auch mit geringerem Takt als 3,33 GHz geben, was sich natürlich direkt auf den Preis auswirken kann. Denn mit 999 US-Dollar ist der Core i7-980X alles andere als günstig – der Mac Pro mit der CPU wäre es mit Sicherheit dann auch nicht. Genaue Details zu den neuen Intel-Xeon-Prozessoren erwarten uns, wie wahrscheinlich auch entsprechende Informationen zu den neuen Mac Pro von Apple, in der kommenden Woche.