News : Microsoft: Natal-Line-Up zur E3

, 32 Kommentare

Microsofts Project Natal gehört ohne Zweifel zu den kontroversen Technologie-Vorstößen der letzten Zeit: Während viele Kritiker insbesondere mit Blick auf den strammen Veröffentlichungszeitplan eine mäßige Funktionalität voraussagen, erkennt manch anderer einen großen Trumpf für die kommende Konsolen-Generation.

Entscheidend für den Erfolg der neuen Steuerung ist natürlich auch das dazugehörige Line-Up, wobei Microsoft von Anfang an sowohl auf eigene wie auch auf externe Titel gesetzt hat. Zwar hält man sich zu den konkreten Namen dieser Titel weiterhin bedeckt, doch legen die Redmonder auch was diesen Punkt der Einführung anbetrifft ein hohes Tempo an den Tag: Bis zur E3-Spielemesse im Sommer soll das Line-Up stehen.

Dies bestätigte unlängst Mindy Mount, Finanzchefin in der Entertainment & Devices Division bei Microsoft und unterstrich sogleich, dass man auch mit externen Entwicklern eng zusammenarbeite, um ein breites Lineup präsentieren zu können: „Zum Teil ist dies der Grund dafür, dass wir Natal bereits im letzten Sommer angekündigt haben.“ Inwieweit und welche dritten Entwickler konkret beteiligt sind, ist allerdings nicht bekannt.