News : Neue Gaming-Maus von Cooler Master

, 21 Kommentare

Bereits im vergangenen Jahr stellte Cooler Master unter seinem Gaming-Label eine erste eigene Maus vor. Auf der CeBIT zeigte man nun ein weiteres Modell samt zweier Evolutionsstufen, die während des Entwicklungsprozesses entstanden sind.

Die zweite Maus aus dem Hause Cooler Master hört auf den Namen „Inferno“, tastet ihren Untergrund mit 4.000 dpi ab und lässt sich, wie sonst üblich, während des Betriebs in ihrer Empfindlichkeit umstellen. Mit insgesamt elf teilweise programmierbaren Tasten soll besonders den Ansprüchen von Spielern nachgekommen werden. Über den internen Speicher und die mitgelieferte Software können verschiedene Profile angelegt und Makros eingespeichert werden.

CM Storm Inferno
CM Storm Inferno

Neben der beinahe fertigen Maus – aktuell ist der Entwicklungsprozess noch nicht ganz abgeschlossen – standen auch zwei weitere Vormodelle bereit, sodass einzelne Änderungen nachverfolgt werden konnten. Ob die ergonomische Form jedermanns Sache ist, sollte schließlich individuell beschlossen werden. Die Inferno wird in Kürze für etwa 50 Euro auf den Markt kommen.

CM Storm Inferno
CM Storm Inferno
CM Storm Inferno
CM Storm Inferno