News : Nvidia kündigt viertägige Entwicklerkonferenz an

, 7 Kommentare

Nachdem die letztjährige GPU Technology Conference die Nvision ersetzt hat und laut Hersteller bereits ein voller Erfolg war, kündigt Nvidia für die GTC 2010 ein volles Programm an. Dafür werden wieder insgesamt vier Tage im Zeitraum vom 20. bis 23. September 2010 genutzt.

Auch in diesem Jahr wird die Konferenz wieder in drei Segmente aufgeteilt. Während sich die „Emerging Companies Summit“ an Start-Ups richtet, finden auf der „GPU Developers Summit“ im Laufe der von Montag bis Donnerstag dauernden GTC Workshops und Vorführungen statt, die Entwicklern helfen sollen, GPUs in Kombination mit Programmiersprachen wie C/C++ und Fortran bzw. APIs wie Direct3D, DirectX Compute, OpenCL, und OpenGL effektiver nutzen zu können. Die „NVIDIA Research Summit“ richtet sich hingegen an Wissenschaftler und Akademiker, die sich mit GPU Computing beschäftigen.

Mehr Informationen über die GPU Technology Conference können auf der offiziellen Homepage eingesehen werden.