News : Samsung bringt 32-GByte-DDR3-Speicherriegel

, 65 Kommentare

Zum Wochenbeginn hat Samsung bekannt gegeben, dass man die Entwicklung von 32 GByte großen DDR3-Speicherriegeln abgeschlossen hat und diese ab kommenden Monat in Serie gefertigt werden. Dabei greift man auf den 40-nm-Prozess zurück, weshalb die 32-GByte-Module keinen höheren Energiebedarf als bisherige 16-GByte-Riegel ausweisen.

Die Nachfrage nach Servern mit großer Kapazität für Arbeitsspeicher ist ungebrochen. AMD hat am heutigen Tage die passenden 12-Kern-Prozessoren vorgestellt, die in einer Vier-Sockel-Konfiguration bis zu 48 Speichermodule fassen können. Mit den neuen 32-GByte-Riegeln von Samsung würde dies auf satte 1,5 TByte Arbeitsspeicher hinauslaufen.

Samsung 32 GByte DDR3
Samsung 32 GByte DDR3

Aktuell arbeitet der neue Speicher von Samsung mit 1.066 MHz und einer Spannung von 1,35 Volt. Dieser Umstand führt dazu, dass man für den Betrieb die gleiche Menge an Energie benötigt, die bisher auch bei 16-GByte-Speichermodulen aufgebracht werden musste. Preise für Server-Module gibt Samsung in der Regel nicht bekannt, allerdings dürften diese im aktuell boomenden Speichermarkt, mit jeder Woche höheren Preisen, kein günstiges Unterfangen werden.