News : Apple zeigt iPhone OS 4.0 am 8. April

, 94 Kommentare

Nach dem erfolgreichen US-Verkaufsstart des Apple iPad am Oster-Samstag mit einem Ausverkauf aller verfügbaren 300.000 Einheiten wird Apple überraschend schon am 8. April die nächste Katze aus dem Sack lassen und das neue iPhone OS 4.0 der Öffentlichkeit vorstellen.

Entsprechende Einladungen zu dem Sonderevent hat Apple laut Medienberichten am heutigen Montag verschickt. Die Veranstaltung „Sneak peek of the next generation of iPhone software“ wird voraussichtlich zeigen, auf welche Art und Weise Apple vollständiges Multi-Tasking implementiert hat – ein in der Vergangenheit immer wieder gefordertes Feature.

Für alle iPhone-Modelle ist derzeit iPhone OS 3.1.3 das Maß der Dinge. Beim Apple iPad kommt mit Version 3.2. eine geringfügige Weiterentwicklung zum Einsatz. Zwar besitzen auch diese beiden Betriebssysteme (wie alle davor) „Preemptive Multitasking“, dieses steht jedoch nur Apples nativen Applikationen zur Verfügung. iPhone OS 4.0 soll Multitasking nun auch für Anwendungen aus dem App-Store freischalten und dabei das von Mac OS bekannte Expose-Feature nutzen, das alle laufenden Anwendungen auf den Bildschirm verkleinert anzeigt.

Wann das iPhone OS 4.0 verfügbar ist und welche Geheimnisse es noch mit sich bringt, wird Apple hoffentlich am kommenden Donnerstag dem 8. April verraten. Man darf gespannt sein.

Apple iPhone OS 4.0 Teaser
Apple iPhone OS 4.0 Teaser

Update 06.04.2010 17:40 Uhr  Forum »

Neben Unterstützung für Multitasking wird das iPhone OS 4.0 höchstwahrscheinlich auch Apples eigene Werbe-API „iAd“ mit sich bringen. Aktuell werden Anzeigen, die in iPhone- und iPad-Applikationen gezeigt werden, noch über Drittanbieterlösungen wie die des von Google erworbenen Unternehmens AdMob ausgeliefert. Des Weiteren wird spekuliert, dass Spiele auf dem iPhone OS ebenfalls ein Thema auf der Agenda von Steve Jobs darstellen werden.