News : Boardpartner wollen Preis der HD 5800 senken

, 123 Kommentare

Trotz der kürzlich vollzogenen Markteinführung von Nvidias GeForce-400-Reihe (ComputerBase-Test) ist man bei AMD weiterhin recht entspannt, weswegen bislang keine direkte Reaktion erfolgt ist. Die Board-Partner von AMD scheinen aber so langsam unruhig zu werden.

Gerüchten zufolge sollen Boardpartner Preissenkungen für die Radeon HD 5870 und Radeon HD 5850 in Betracht ziehen, während seitens AMD diesbezüglich noch keine Schritte geplant sind. Man sieht sich noch nicht in Zugzwang, da Nvidias neue Modelle bislang kaum verfügbar sind und AMD zumindest mit der Dual-Chip-Karte Radeon HD 5970 weiterhin die Performance-Krone hält.

Bevor Nvidia in einen Preiskampf mit AMD eintritt, dürfte man damit beschäftigt sein, eine ausreichende Verfügbarkeit der neuen Modelle zu gewährleisten. Solang diese noch recht stockend ausfällt, beschränkt sich der Wettbewerb auf die Boardpartner von AMD. Selbst wenn nicht alle Kartenproduzenten mitziehen, sollten sich die Preise spürbar nach unten korrigieren, da die Modelle der neuen Generation bislang aufgrund der ebenfalls stockenden Verfügbarkeit sowie mangelnder Konkurrenz von Nvidia über dem Niveau der offiziellen Preisempfehlung abgesetzt werden konnten.