News : Erste Intel-„Sandy Bridge“-CPUs gesichtet

, 84 Kommentare

Nachdem Intel im Rahmen der sehr guten Quartalszahlen bekannt gegeben hat, dass man bereits Samples der kommenden Prozessorgeneration mit dem Codenamen „Sandy Bridge“ an viele Partner verteilt habe, war es wie üblich nur eine Frage der Zeit, bis wir diese auch zu Gesicht bekommen.

Erneut sind es die gleichen Quellen aus Asien, die in der Vergangenheit bereits fast ein Jahr vor dem Start von „Lynnfield“ entsprechende Samples zeigen konnten. Auch heute ist es wiederum noch fast ein Jahr hin, bis die „Sandy Bridge“ Anfang 2011 den Markt betreten sollen.

Intel-„Sandy Bridge“-Sample
Intel-„Sandy Bridge“-Sample

Die ersten Bilder zeigen das funktionstüchtige Sample, welches von Intel mit der typischen Taktfrequenz von 2,4 GHz zum Testen für die Hersteller bereitgestellt wird. Die zwei Kerne inklusive Hyper-Threading und lediglich 3 MByte L3-Cache deuten auf eines der Einsteigermodelle hin.

Intel-„Sandy Bridge“-Sample
Intel-„Sandy Bridge“-Sample
Intel-„Sandy Bridge“-Sample
Intel-„Sandy Bridge“-Sample

Die Bilder zeigen weiterhin auch den neuen Sockel LGA1155. Um einen aktuellen Prozessor vom Typ LGA1156 nicht in den gleichen Sockel stecken zu können, hat Intel die Kerben an den Seiten um einige Millimeter verschoben.

Neuer Sockel LGA1155
Neuer Sockel LGA1155