News : Gigabyte bringt HD 5870 „Super Overclock“

, 53 Kommentare

Bereits vor einigen Wochen zur CeBIT Anfang März wurde die stark übertaktete Grafiklösung auf Basis einer ATi Radeon HD 5870 aus dem Hause Gigabyte gesichtet, jetzt soll sie offiziell in den Handel kommen. Diese Karte taktet den „Cypress“-Grafikchip mit satten 950 MHz direkt ab Werk.

Mit den besagten 950 MHz liegt die Gigabyte-Lösung laut Herstellerangaben um bis zu 17 Prozent vor dem Referenzmodell der Radeon HD 5870. Dank hochwertigen und ausgesuchten Bauteilen soll die Karte bei höherem Takt nicht gleich exorbitant mehr Strom verbrauchen, wie die werbeträchtige Internetpräsenz, die Gigabyte für die „Super Overclock“-Modelle geschalten hat, darlegt.

Gigabyte GV-R587SO-1GD - HD 5870 mit 950 MHz Chiptakt
Gigabyte GV-R587SO-1GD - HD 5870 mit 950 MHz Chiptakt

Da auch der Speichertakt des 1 GByte großen GDDR5-Speichers auf effektive 5.000 MHz erhöht wurde, bedarf die GV-R587SO-1GD einer guten Kühlung. Diese besteht aus vier Heatpipes und zwei großen Lüftern, die mit bis zu 13 Grad geringeren Temperaturen deutlich effektiver als die Referenzlösung bei gleichzeitig geringerer Lautstärke ihre Arbeit verrichten.

Für die Übertakter der gehobenen Klasse gibt es zudem weitere Features, wie beispielsweise die leicht zugänglichen Messpunkte für die Stromversorgung der Karte. Damit kann der Profi die Eingaben über das mitgelieferte Overclocking-Tool „OC Guru“ direkt auslesen.

Spannungen direkt an der Karte auslesen
Spannungen direkt an der Karte auslesen
Gigabyte OC Guru
Gigabyte OC Guru

Erste Listungen der Gigabyte GV-R587SO-1GD sprechen von einem Preis von satten 446 Euro. Einen Liefertermin oder eine Verfügbarkeit ist aktuell nicht gegeben. Lieferbare Radeon HD 5870 gibt es aktuell bei schwankender Verfügbarkeit für knapp unter 400 Euro.