News : Opera mini offiziell für das iPhone freigegeben

, 117 Kommentare

Die letzten Tage und Wochen liefen gut für die norwegische Softwareschmiede. Nachdem man gestern voller stolz den Einsatz von Opera als Desktop-Browser bei mehr als 100 Millionen Nutzern feiern konnte und der Anstieg auf ComputerBase gut zu beobachten war, gelingt den Machern jetzt der offizielle Sprung aufs iPhone.

Mit dem Einzug von Opera mini auf das iPhone haben die Macher des kleinen, schlanken und sehr schnellen Browser für mobile Geräte etwas geschafft, was viele Experten dank Apples strenger Auflagen für Apps im eigenen Store kaum für möglich gehalten hatten. Denn angekündigt wurde Opera mini als kostenloses App für das iPhone erst vor zwei Monaten.

Opera mini auf dem iPhone

Wie bei vielen anderen modernen Handys soll Opera mini gegenüber dem integrierten Standard-Browser auch beim iPhone dank spezielle Komprimierung deutlich schneller arbeiten können. Im deutschen App Store steht das Programm direkt kostenlos zum Download bereit.

YouTube-Video: Opera Mini 5 on the iPhone

Update 15.04.2010 00:01 Uhr  Forum »

Dass doch einige Anwender mehr auf die alternative Lösung eines Browser für das iPhone respektive den iPod touch gewartet haben oder zumindest die zusätzliche Lösung einmal näher betrachten wollen, zeigt sich nach nur einem Tag der Verfügbarkeit in den offiziellen Statistiken. Dort liegt Opera ausnahmslos in jedem gelisteten Land an der Spitze der frei verfügbaren Apps.

iTunes Top-10-Charts der kostenlosen Anwendungen
iTunes Top-10-Charts der kostenlosen Anwendungen