LG GM750 im Test : Potentiell viel Smartphone für wenig Geld

, 40 Kommentare
LG GM750 im Test: Potentiell viel Smartphone für wenig Geld

Mit dem GM750 stand LG pünktlich zur Veröffentlichung von Windows Mobile 6.5 gleich in der ersten Reihe der Hersteller, die ein Modell mit dem Update anbieten konnten. Dabei schlagen die Verantwortlichen grundsätzlich einen auch von der Konkurrenz begangenen Weg ein: So wird eine zumindest auf dem Papier ordentlich wirkende Ausstattung mit einem überraschend günstigen Preis kombiniert, sodass sich insbesondere all jene Kunden angesprochen fühlen dürfen, die das Hochpreissegment von iPhone und Co. weiterhin scheuen.

Klasse Leistung plus klasse Preis – das klingt nach einer hervorragenden Addition. Im Folgenden soll geklärt werden, ob das GM750 auch in der Praxis das hält, was es verspricht.

Spezifikationen

GM750 Spezifikationen
Komponente Ausstattung
Typ Barren
Prozessor Qualcom, 520 MHz
Arbeitsspeicher 256 MB RAM; 512 MB ROM
Betriebssystem Windows Mobile 6.5 / S-Class UI
Akku Lithium, 1.500 mAh
Speicherplatz ca. 280 MByte intern (via Speicherkarte erweiterbar, max. 32 GB)
Größe 110 x 53,5 x 13,3 (L x B x H in mm)
Gewicht 120 Gramm (inklusive Akku)
Display 3 Zoll (Auflösung: 240 x 400 Pixel)
Bedienung Touchdisplay, Stylus
Kommunikation Quadband GSM/GPRS/EDGE, UMTS (HSDPA),
WLAN (IEEE 802.11 b/g), Bluetooth 2.1 EDR & A2DP, GPS
Kamera 5 Megapixel, digitaler 2x Zoom
Audio-Unterstützung MP3, AMR, MIDI, AAC, AAC+, 3GP
Video-Unterstützung 3GP, H.263, H.264, MPEG4, MP4

Auf der nächsten Seite: GM750 im Überblick