10/13 CPU-Kühler für Intel im Test : Thermalright Venomous X gegen Cogage Arrow

, 31 Kommentare

Referenzbelüftung 140 mm

Ob seiner enormen Abmessungen lässt der Cogage Arrow auch 140-mm-Belüftung zu. Diese bietet im Allgemeinen bei gleicher Drehzahl mehr Luftdurchsatz und daher bessere Kühlleistungen ohne Lautstärkezuwachs. Um stichprobenartig die 140-mm-Leistung des Arrow einschätzen zu können, testen wir den Cogage-Boliden mit Noctua NF-P14-Zentrallüfter (Herstellerangaben: 140 x 140 x 25 mm, 1.200 U/min, 110,3 m³/h) bei verschiedenen Drehzahlen.

Noctua NF-P14 (140 mm)
Noctua NF-P14 (140 mm)

Insgesamt ist die Arrow-Leistung mit einzelnem 140-mm-Lüfter nicht überragend. Hier hat die Konkurrenz Vorteile. Eventuell ist auch die Abstimmung zwischen Noctua-Lüfter und dem Cogage-Kühler nicht ideal. Immerhin kann der bauähnliche IFX-14 knapp bezwungen werden. Im Hinterkopf muss dabei auch immer behalten werden, dass sowohl der IFX-14 als auch der Arrow mit ihrer konvexen Bodenplatte in der hier gezeigten Ausrichtung leicht benachteiligt werden.

Standardmodus – 140-mm-Vergleich
[°C] Cogage
Arrow
Prolimatech
Armageddon
Noctua
NH-D14
Thermalright
IFX-14
Lüfter [U/min] 1x Noctua NF-P14 1x Noctua NF-P14 1x Noctua NF-P14 1x Noctua NF-P14
1.200 52,5 53 52,25 53
1.000 54,25 54 53,25 55
800 56,75 56 56 57,25
600 61,25 59,5 58,25 61,75
400 68,75 64 65 69,5
Performancemodus – 140-mm-Vergleich
[°C] Cogage
Arrow
Prolimatech
Armageddon
Noctua
NH-D14
Thermalright
IFX-14
Lüfter [U/min] 1x Noctua NF-P14 1x Noctua NF-P14 1x Noctua NF-P14 1x Noctua NF-P14
1.200 84,25 82 82,5 87
1.000 89,25 85 85,75 92,25
800 97,25 90 90,75 98,25
600 - 99 98,75 -
400 - - - -

Die Temperaturwerte dieser Seite stellen das arithmetische Mittel der vier Prozessorkerntemperaturen unter Volllast dar.

Auf der nächsten Seite: Semipassiv