6/13 CPU-Kühler für Intel im Test : Thermalright Venomous X gegen Cogage Arrow

, 31 Kommentare

Geschwindigkeit und Durchsatz

Wir messen die Luftgeschwindigkeiten in Abhängigkeit der Drehzahl mit einem Anemometer, um Aufschluss auf das Förderverhalten des Lüfters zu bekommen. Im Vergleich zu anderen 120-mm-Modellen sind die generierten Luftgeschwindigkeiten der beiden Test-Lüfter eher niedrig.

Auf Basis der Luftgeschwindigkeiten und der Lüfterbauweise lässt sich der Luftdurchsatz pro Stunde in Abhängigkeit von der Drehzahl abschätzen. Der Thermalright FDB-1600 mit einem Außenradius von 5,8 cm und einem sehr großen Rotorradius von 2,5 cm besitzt eine Durchströmfläche von nur etwa 86 cm². Daraus ergibt sich bei maximaler Drehzahl von freistehend etwa 1.500 U/min und den gemessenen 12,6 km/h Luftgeschwindigkeit (angenommen, diese sei homogen über die Querschnittsfläche) beispielsweise ein abgeschätzter Luftdurchsatz von 108,4 m³/h (Herstellerangabe: 112 m³/h).

Der Cogage-Lüfter mit einem Außenradius von 5,8 cm und einem Rotorradius von nur 2,1 cm besitzt derweil eine Durchströmfläche von etwa 91,8 cm². Daraus resultiert bei maximaler Drehzahl von freistehend etwa 1.700 U/min und den gemessenen 13,7 km/h Luftgeschwindigkeit ein abgeschätzter Luftdurchsatz von 125,8 m³/h (Herstellerangabe: 112 m³/h).

Diese von uns ermittelten Werte weichen mitunter deutlich von den Herstellerangaben ab, da diese jeweils andere Verfahren zur Ermittlung des Fördervolumens verwenden. Insgesamt sollen von uns lediglich Tendenzen aufgezeigt werden. Gemäß dieser Messungen zählen die beiden vorgestellten Lüfter von Thermalright und Cogage bei gleicher, eingestellter Drehzahl eher zu den förderschwächeren 120-mm-Lüftern.

Serienlüfter Förderleistung
  • 600 U/min:
    • Noctua NF-P14 (max. 1.200 U/min)
      59,1
    • Alpenföhn Wing-Boost (max. 1.500 U/min)
      44,9
    • Scythe S-Flex "G" (max. 1860 U/min)
      40,3
    • Cogage CGG-1212PSL (max. 1.700 U/min)
      40,0
    • Scythe SlipStream Yasya (max. 1.900 U/min)
      39,1
    • Coolink SWiF Corator DS (max. 1.900 U/min)
      38,6
    • Noctua NF-P12 (max. 1.380 U/min)
      34,9
    • Thermalright TR-FDB-12-1600 (max. 1.500 U/min)
      33,6
  • 1.000 U/min:
    • Noctua NF-P14 (max. 1.200 U/min)
      116,9
    • Scythe SlipStream Yasya (max. 1.900 U/min)
      83,8
    • Coolink SWiF Corator DS (max. 1.900 U/min)
      83,6
    • Alpenföhn Wing-Boost (max. 1.500 U/min)
      82,6
    • Scythe S-Flex "G" (max. 1860 U/min)
      74,5
    • Cogage CGG-1212PSL (max. 1.700 U/min)
      70,7
    • Thermalright TR-FDB-12-1600 (max. 1.500 U/min)
      68,8
    • Noctua NF-P12 (max. 1.380 U/min)
      67,9
    • Noiseblocker Multiframe (max. 1.780 U/min)
      66,1
  • Maximaldrehzahl:
    • Scythe SlipStream Yasya (max. 1.900 U/min)
      180,6
    • Scythe S-Flex "G" (max. 1860 U/min)
      147,1
    • Noctua NF-P14 (max. 1.200 U/min)
      144,5
    • Coolink SWiF Corator DS (max. 1.900 U/min)
      144,2
    • Noiseblocker Multiframe (max. 1.780 U/min)
      134,1
    • Alpenföhn Wing-Boost (max. 1.500 U/min)
      130,4
    • Cogage CGG-1212PSL (max. 1.700 U/min)
      125,8
    • Thermalright TR-FDB-12-1600 (max. 1.500 U/min)
      108,4
    • Noctua NF-P12 (max. 1.380 U/min)
      98,1

Ungenauigkeiten in den Diagrammen dieser Seite ergeben sich, neben den normalen Messtoleranzen, vorrangig aus nicht exakt einstellbaren Lüfterdrehzahlen (Toleranz +/- 30 U/min).

Auf der nächsten Seite: Performancevergleich