News : Über 100 Millionen Menschen nutzen Opera

, 60 Kommentare

Wie Opera Software heute mitteilt, werden die verschiedenen Abkömmlinge des Browsers der norwegischen Aktiengesellschaft nunmehr von über 100 Millionen Nutzern verwendet. Gleichbedeutend treten dabei die mobile Version sowie die Desktop-Variante des Browsers auf.

Opera vereint demnach weltweit rund 50 Millionen Desktop-Nutzer auf dem PC, Mac sowie unter Linux und ebenso viele Nutzer von mobilen Opera-Varianten auf sich. Hinzu kommen weitere Anwender, die Opera-Browser für mobile Spielekonsolen oder Set-Top-Boxen einsetzen. Beeindruckend ist dabei auch die Zuwachsrate der Desktop-Version. Diese konnte im Jahresvergleich von März 2009 zum März 2010 um 30 Prozent zulegen und zuletzt einen nicht unerheblichen Sprung aufgrund der neuesten Version 10 des Browsers sowie des neuen Browser-Auswahlfensters unter Windows 7 aufweisen.

Auch auf ComputerBase konnte Opera einen sehr deutlichen Sprung nach vorne hinlegen. Nachdem der Browser vor nicht einmal zwei Wochen die 10-Prozent-Marke geknackt hat, kann er nunmehr schon einen Anteil von über 13 Prozent in unserer Leserschaft verbuchen. Der Zugewinn geht dabei vor allem auf Kosten von Microsofts Internet Explorer, der damit nur noch knapp vor Opera liegt. Weiterhin mit deutlichem Abstand vorne liegt Mozillas Firefox. Der Browser mit dem Fuchs bringt es auf relativ konstante 64 Prozent Anteil bei unseren Lesern.

Downloads

  • Google Chrome

    3,6 Sterne

    Schneller Browser mit starker Integration des Google-Accounts und ausgereiften Entwickler-Tools.

    • Version 55.0.2883 Deutsch